Navigation:

Bürger von Güstrow stellen sich einem Aufmarsch der islamfeindlichen Bewegung in den Weg.

Der Rostocker Handball-Zweitligist setzt sich im Heimspiel mit 27:22 (12:11) gegen die Gäste aus Schleswig-Holstein durch.

Der bei dem Unfall nahe Groß Strömkendorf zerstörte Wagen von Mike F. Er selbst starb bei dem Unglück.
Groß Strömkendorf/Büdelsdorf/Zepelin

Mord-Verdächtiger stirbt bei Unfall auf Landstraße

Ein 42 Jahre alter Mann aus Zepelin (Kreis Rostock) steht im Verdacht, schuld am Verschwinden einer 59-jährigen Frau aus Schleswig-Holstein zu sein.

Der Rostocker verweist den neunmaligen Meister Hacker auf den zweiten Platz.

Nach einer Europareise zwischen London, Kopenhagen und Berlin bekommt der berühmte Wikingerschmuck eine eigene Ausstellung im neuen Stralsund Museum.

Anzeige
Stadtmitte

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Rostock sieht durch immer mehr wegfallende Parkplatzkapazitäten die Attraktivität des Gewerbestandortes Innenstadt in Gefahr.

Grimmen

Mit einem bunten Fest für Jung und Alt feierte das Autohaus Opel Gerds am Sonnabend, dass die Firma seit genau 25 Jahren wieder die Lizenz für Opel-Pkw hat.

Anzeige
Anzeige

OSTSEE-ZEITUNG.de Videos

Anzeige
Heute#im Blickpunkt
Rom

Europaweit Entsetzen über Flüchtlingsdrama mit Hunderten Toten im Mittelmeer.

Unser Leser Horst Bröderstörp (78) aus Stäbelow bei Rostock beklagt, dass die Kommentatoren in der OSTSEE-ZEITUNG allzu häufig wechseln würden und ihm weitgehend unbekannt seien.

Helsinki

Die liberale Oppositionspartei hat die Parlamentswahl in Finnland gewonnen. Nach dem vorläufigen Endergebnis lag die Zentrumspartei mit 21,1 Prozent der Stimmen ...

Berlin

Die wichtigsten Industrie- und Arbeitgeberverbände fordern die Bundesregierung in einem gemeinsamen Appell zu einem Richtungswechsel in der Wirtschaftspolitik auf.

Heringsdorf

Rahel R. Mann ist eines von 50 jüdischen Kindern, die den Krieg überlebten. In Heringsdorf erzählte sie ihre Geschichte.

Anzeige
Bremen

Schlusslicht HSV verliert in Bremen unglücklich mit 0:1. Ausschreitungen vor dem Spiel.

Flüchtlingsdrama im Mittelmeer

Von Harald John

Washington

Experten der US-Bundespolizei FBI haben nach einem Bericht der „Washington Post“ jahrzehntelang massenhaft falsche kriminaltechnische Analysen geliefert.


© OSTSEE-ZEITUNG GmbH & Co. KG, 18055 ROSTOCK, RICHARD-WAGNER-STR. 1a