Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Home
Diegos WochenrückKlick am 23.Juli.
Diegos WochenrückKLICK

In Folge 13 des satirischen Wochenrückblicks geht es um die Serie Game of Thrones, den Sänger Chester Bennington und um den türkischen Staatschef Recep Erdoğan.

mehr
  • Erdogan knöpft sich Deutschland vor und Game of Thrones
  • Anhörung zu Nord Stream: WWF wirft Pegel Einflussnahme vor
  • Tragischer Badeunfall auf Rügen
  • Außerplanmäßiger Stopp für 600 Passagiere in Rostock-Laage
  • Zehntausende Besucher bei Hafftagen

Kundenbeilagen
  • Reisen

    Reise- und Urlaubstipp für Ihren nächsten Trip finden Sie hier in unserem Reiseportal. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Events und Veranstaltungen in Ihrer Nähe. mehr

  • Bauen & Wohnen

    Hier finden Sie alles rund um die Themen Bauen, Wohnen und Leben. mehr

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Berlin direkt - Sommerinterview mit Moderatorin Bettina Schausten.
Klima immer frostiger
Steinmeier für „deutliche Haltsignale“ gegenüber der Türkei

Zwischen Deutschland und der Türkei wird das Klima immer frostiger. Ungewöhnlich undiplomatisch äußert sich nun Bundespräsident Steinmeier. Aus dem Kanzleramt kommen aber auch gemäßigte Töne.

mehr
Klima immer frostiger
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Berlin direkt - Sommerinterview mit Moderatorin Bettina Schausten.
Steinmeier für „deutliche Haltsignale“ gegenüber der Türkei

Zwischen Deutschland und der Türkei wird das Klima immer frostiger. Die Bundesregierung verschärft ihren Kurs. Vom Bundespräsidenten kommen ungewohnt kritische Töne. Die Reaktion aus Ankara lässt nicht lange auf sich warten.

mehr
Bericht über Russland-Gespräch US-Justizminister Sessions soll die Unwahrheit gesagt haben

Der Druck auf Justizminister Jeff Session wächst. In der Russland-Affäre kommen immer mehr Zweifel an seiner Darstellung zu Gesprächen mit dem russischen Botschafter auf. Auch Trump geht zu seinem Minister zunehmend auf Distanz.

mehr
Viel «Lehrgeld» gezahlt
Aliena Schmidtke schied im Halbfinale über 100 Meter Schmetterling aus. 

Ihre persönlichen Bestzeiten verpassen die deutschen Schwimmer beim WM-Auftakt im Becken zum Teil klar. Der Chefbundestrainer spricht von „Lehrgeld“. Einen missglückten Auftakt sieht er aber nicht. Nur eine Sportlerin schafft es ins Halbfinale.

mehr
Robert Haberer Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Unternehmen, Wettbewerbe, Auszeichnungen Leitet zur Sonderseite für den Existenzgründerpreis der OZ. image/svg+xml Image Teaser OZ-Sonderausgaben 2017-06-15 de Aktion EXISTENZGRÜNDERPREIS 2017 Selbstständige zu würdigen – das ist das Ziel der Auszeichnung. Teilnehmen können Firmen aus MV, die vor dem 1. Juni 2016 gegründet maximal fünf Jahre alt sind. Alle Details hier.
Diese eine Sekunde

Diese eine Sekunde: 50 Interviews mit Stars, die deutsche Fußballgeschichte geschrieben haben. Bewegende Schicksale, große Momente, starke Persönlichkeiten. mehr

Medienberichte
Die im Irak gefasste 16-Jährige stammt aus Pulsnitz bei Dresden.

„Ich will nur noch weg“, sagt das vermisste Mädchen aus Sachsen in irakischer Haft. Sie wolle kooperieren. Einem Reporter des Recherchenetzwerks aus „SZ“, NDR und WDR war es gestattet worden, mit ihr zu sprechen.

mehr
Geheime Absprachen
In der Autoindustrie könnte sich nach der Diesel-Affäre der nächste Skandal anbahnen.

Die deutsche Autoindustrie könnte das nächste dicke Problem bekommen. Laut „Spiegel“ sollen Konzerne über Jahre hinweg Absprachen im Geheimen getroffen und Kunden geschädigt haben. Die Firmen schweigen noch. Was bedeutet das nun für die Bewältigung der Dieselkrise?

mehr
Der Herzschlag von Köln
Der Glockensachverständige Norbert "Quasimodo" Jachtmann im Dom vor einer Glocke.

Der Glöckner vom Kölner Dom ist nicht bucklig, aber er nennt sich Quasimodo. Wie sein Pariser Kollege turnt er im Turm herum und prüft Glocken, von denen einige schon vor der Entdeckung Amerikas erklangen.

mehr
Ihr neues Wochenende Zur Übersicht
Die Polizei war in Wieck im Einsatz
Greifswald
Lkw-Fahrer fuhr in Wieck gegen Zaun

Im Greifswalder Ortsteil Wieck beschädigte ein Lkw-Fahrer in der Nacht zum Sonnabend unter anderem einen Zaun und eine Straßenlaterne. Er beging Fahrerflucht.

mehr
Rostock
Ein Schild "Polizei" ist zu sehen.
Reisezeit ist Hochsaison für Taschen- und Gepäckdiebe

Zum Beginn der Hauptreisezeit in Norddeutschland hat die Bundespolizei alle Bahnreisenden zu erhöhter Wachsamkeit aufgerufen.

mehr
Altenwillershagen Schwerverletzter nach Kutschunfall

Nachdem ein Pferd durchgegangen ist, kippte am Freitagnachmittag eine Kutsche um. Ein 76-Jähriger wurde schwer, seine 48-jährige Tochter leicht verletzt.

mehr
Im Wandel der Zeit
Der Müller heißt künftig Verfahrenstechnologe Mühlen- und Getreidewirtschaft. Auch in anderen Ausbildungsberufen gibt es zum 1. August Veränderungen.

Ausbildungsberufe passen sich immer wieder dem Wandel an: So bekommt der Müller einen neuen Namen und Kaufleuten wird der Online-Handel schon in der Lehre beigebracht. Doch ab dem neuen Ausbildungsjahr gibt es noch mehr Neuerungen.

mehr
Alt Rehse
Der Eingangsbereich zum denkmalgeschützten Park Alt Rehse ist zu sehen.

Der denkmalgeschützte Park Alt Rehse (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) soll nach langem Streit nun als Hotel mit Meditationszentrum ausgebaut werden.

mehr
Für bessere Emissionswerte
Um das „Emissionsverhalten“ seiner Sechs- und Achtzylinder-Dieselmotoren zu verbessern, will Audi Tausende Fahrzeuge nachrüsten.

Die Autoindustrie steht unter politischem Druck, die Dieselabgase zu reduzieren. Nach Mercedes will nun auch Audi europaweit Motoren per Software-Update nachbessern. BMW ist zurückhaltender.

mehr
Alanya war eine Hochburg deutscher Touristen, heute sind dort kaum noch Bundesbürger anzutreffen. Viele Deutsche bleiben Erdogans Türkei fern.
Wohin geht die Reise?
Türkei: Wem das Wegbleiben der Deutschen wirklich schadet

Alanya war eine Hochburg deutscher Touristen, heute sind dort kaum noch Bundesbürger anzutreffen. Nach den verschärften Reisehinweisen werden nun noch mehr Deutsche Erdogans Türkei fernbleiben. Leiden werden darunter in erster Linie Erdogans Kritiker an der Küste.

mehr
Reiserecht
Nach einem Seebeben liegen auf Kos einige Gebäude in Trümmern. Kostenlos stornieren können Urlauber die Reise nur, wenn das Hotel und die Infrastruktur stark beschädigt sind.
Erdbeben bei Kos: Was Urlauber jetzt wissen sollten

Ein starkes Seebeben vor Kos hat mindestens zwei Menschen das Leben gekostet und zahlreiche Gebäude beschädigt. Ob ein kostenloser Reiserücktritt möglich ist, und welchen Anspruch anwesende Urlauber haben, erklärt ein Fachanwalt.

mehr
Besuch in einer Trend-Stadt War da was? Wie London-Urlauber mit dem Terror umgehen

Der Tourismus in London boomt. Vor allem der gefallene Pfundkurs beschert der britischen Hauptstadt einen starken Anstieg der Besucherzahlen. Auch mehrere Terroranschläge können den Trend scheinbar nicht stoppen.

mehr