Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Freizeit Reisen und Erleben Airline muss bei Verspätung durch Reifenschaden zahlen
Anzeigen & Märkte Freizeit Reisen und Erleben Airline muss bei Verspätung durch Reifenschaden zahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:40 13.03.2018
Platzt wegen eines Fremdkörpers auf der Starbahn der Reifen, kann sich die Airline nicht auf außergewöhnliche Umstände berufen. Quelle: Uwe Zucchi
Anzeige
Stuttgart

Verspätet sich ein Flugzeug wegen eines geplatzten Reifens durch einen Gegenstand auf der Start- und Landebahn deutlich, muss die Airline die Passagiere entschädigen.

Die Fluggesellschaft kann sich nicht auf außergewöhnliche Umstände berufen - nur dann wäre sie von der Zahlungspflicht befreit. Das entschied das Landgericht Stuttgart (Az.: 5 S 103/17), berichtet die Deutsche Gesellschaft für Reiserecht in ihrer Zeitschrift „ReiseRecht aktuell“.

In dem verhandelten Fall ging es um einen Flug von Mallorca nach Stuttgart, der erst mit sieben Stunden Verspätung landete. Der Grund: Wegen eines Gegenstands auf der Start- und Landebahn wurde ein Reifen des Fliegers beschädigt. Der Kläger verlangte eine Ausgleichszahlung von 250 Euro für die Verspätung.

Das Landgericht gab dem Mann Recht und wies die Berufung der Airline zurück. Ein Fremdkörper auf der Startbahn sei zwar selten, und die Fluggesellschaft habe jede mögliche Sorgfalt walten lassen. Dennoch zähle eine Verunreinigung der Bahn zu den Umständen, die untrennbar mit dem System Luftfahrt verbunden sind - und somit nicht außergewöhnlich im Sinne der EU-Fluggastrechteverordnung.

dpa/tmn

Mehr zum Thema

Ob Gepäckstücke mit in die Passagierkabine dürfen, hängt von Gewicht, Größe und Inhalt ab. Viele Airlines führen daher strenge Kontrollen durch. Meist kommt dabei auch ein Klebebändchen zum Einsatz. Was steckt dahinter?

08.03.2018

Jahr für Jahr immer mehr Kreuzfahrtpassagiere und ständig neue Schiffe: Wie lange geht das noch so weiter? Felix Eichhorn, Chef von Aida Cruises und Vorsitzender des Ausschusses Schiff im Deutschen Reiseverband, äußert sich im Interview zu den Trends der Branche.

08.03.2018

Auf der Reisemesse ITB erfahren Reiselustige ganz spezielle Neuigkeiten. Zum Beispiel, dass sie bald in der Lufthansa Economy Class Sushi essen können. Oder, dass ein neuer Katamaran die Strecke Hamburg - Helgoland bedienen wird.

08.03.2018

Hollywood liebt Sevilla, Flamenco-Fans sowieso. Jetzt feiert Andalusiens Hauptstadt auch noch den 400. Geburtstag des großen Barock-Malers Murillo. Lonely Planet kürte Sevilla als bestes Städtereiseziel 2018. Zeit für einen Besuch.

13.03.2018

Wer hätte gedacht, dass die Zahl der Steckdosen in Hotelzimmern einmal wichtiger wird als die Ausstattung der Minibar? Der moderne Reisende will maximalen Komfort bei uneingeschränkter Flexibilität. Gar nicht so einfach.

13.03.2018

Wegen akuter Hangrutschgefahr auf der Landesstraße L19 ist das Tiroler Skigebiet Serfaus derzeit nur über eine Forststraße erreichbar. Mit der Aufhebung der Sperrung ist erst am Freitag zu rechnen.

12.03.2018
Anzeige