Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Freizeit Reisen und Erleben Neues Wodka-Museum in Warschau eröffnet
Anzeigen & Märkte Freizeit Reisen und Erleben Neues Wodka-Museum in Warschau eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:34 13.06.2018
Die ehemalige Wodkafabrik „Koneser“ beherbergt nun ein Museum. Virtuelle Ausstellungen bringen Gästen den Herstellungsprozess des polnischen Wodkas näher. Quelle: Marcin Oliva Soto
Anzeige
Warschau

Polen hat seinem hochprozentigen Nationalgetränk ein eigenes Museum gewidmet. Das „Muzeum Polskiej Wodki“ - zu Deutsch „Museum des Polnischen Wodkas“ - öffnete jetzt in Warschau feierlich seine Tore.

Auf dem Gelände der ehemaligen Wodkafabrik „Koneser“, in der früher bekannte Wodkamarken wie Luksusowa und Wyborowa abgefüllt wurden, erfahren Besucher alles rund um die Geschichte des polnischem Nationalgetränks, das auf kaum einer polnischen Feier fehlen darf.

„Er ist ein wichtiger Bestandteil der polnischen Kultur, der die Polen seit Jahrhunderten beim Feiern bedeutender Augenblicke begleitet“, hieß es in einer Mitteilung des Museums über die Spirituose. Die Museumsinitiative steht unter der Schirmherrschaft der Polnischen Wodka-Vereinigung.

Virtuelle und interaktive Ausstellungen bringen Gästen den Herstellungsprozess des polnischen Wodkas näher. Auch Brennöfen sind in dem im Szene-Bezirk Praga gelegenen Museum zu sehen. Besucher könnten viel über den internationalen Ruf des polnischen Wodkas erfahren, preist das Museum an. Und sie können sich nicht zuletzt eine eigene Meinung bilden: Das Haus verfügt über einen Bar- und Gastronomiebereich, in dem das beliebte Nationalgetränk der Polen gekostet werden kann.

dpa

Mehr zum Thema

Der Wohnmobilstellplätz in Wittenbeck soll ausgebaut werden. Hier gibt es einen unbeschrankten Bahnübergang. Nach einem Unfall in Kühlungsborn sehen Wittenbecker hier eine Gefahr. Molli-Chef: Bahnübergänge entsprechen Sicherheitsstandards.

12.06.2018

Früher war die Unterscheidung einfach: Aida Cruises warb mit dem Slogan „Clubschiff“. Wer beim Essen bedient werden möchte, war bei Tui Cruises richtig, wer Buffet mag, reiste mit Aida. Heute ist das alles etwas komplizierter.

13.06.2018

Erst kommen die Enten, dann die Touristen: Auf Lånan im Vega-Archipel vor der Küste Norwegens dreht sich alles um Eiderenten und deren wertvolle Daunen. Seit Jahrhunderten hegen und pflegen die Inselbewohner die Wildtiere. Besucher haben beschränkten Zugang.

13.06.2018

Flixbus baut sein Schienenangebot früher aus als geplant. Schon ab dem 21. Juni können Bahnreisende neue Verbindungen zwischen Stuttgart und Berlin nutzen. Die Strecke Köln-Berlin wird ab dem 19. Juli öfter bedient.

12.06.2018

In vielen touristischen Zentren haben es Kriminelle auf die Besucher abgesehen. Doch in der Slowakei ist die Lage inzwischen so prekär, dass das Auswärtige Amt vor Taschendieben und Autoknackern warnt.

12.06.2018

Manche Bahnverbindungen sind besonders gefragt. Die Deutsche Bahn reagiert nun auf die hohe Nachfrage und erweitert sein Angebot auf stark frequentierten Strecken.

12.06.2018
Anzeige