Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Freizeit Reisen und Erleben Reisepass läuft vor Visum ab: Was ist zu beachten?
Anzeigen & Märkte Freizeit Reisen und Erleben Reisepass läuft vor Visum ab: Was ist zu beachten?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:06 16.02.2018
Ohne gültigen Reisepass gibt es kein Visum. Quelle: Matthias Balk
Anzeige
Hamburg

In viele Länder können deutsche Touristen auch ohne Visum einreisen. Wer doch eine Einreiseerlaubnis braucht, sollte vorher unbedingt die Gültigkeit seines Reisepasses prüfen.

„Denn wenn der Reisepass innerhalb der nächsten sechs Monate abläuft, erteilen viele Länder dem Reisenden kein Visum“, erklärt Frank Bigot, Geschäftsführer der Visum-Agentur Servisum.

Auch wenn der Pass noch eine Weile gültig ist, kann das Dokument vor dem erteilten Visum ablaufen. In vielen Ländern müssen Reisende nach Ablauf des Reisepasses das bereits erteilte Visum neu beantragen und dafür auch die Kosten tragen. Es kann sich also unter Umständen lohnen - gerade bei einem mehrjährig gültigen Visum - einen neuen Pass schon weit vor seinem Ablaufdatum zu beantragen, auch wenn das Dokument noch länger als sechs Monate gültig ist.

Bigot nennt eine Ausnahme: „In Indien wird das noch gültige Visum aus dem abgelaufenen Dokument beispielsweise in den neuen Reisepass übertragen.“

In manchen Ländern bekommen Reisende auch ein Visum, wenn der Pass bald abläuft. In die USA dürfen sie etwa mit zwei Pässen einreisen - dem alten und dem neuen Dokument. „Touristen müssen dann den gültigen sowie den abgelaufenen Reisepass mit dem noch gültigen Visum mitnehmen“, sagt Bigot.

Wichtig dabei: Wenn der alte Pass entwertet wird, darf dabei nicht das Visum beschädigt werden. „Sonst ist das Visum auch entwertet und damit ungültig.“ Reisende sollten sich mit genügend Vorlauf beim Konsulat des jeweiligen Landes über die Einreisebedingungen informieren.

dpa/tmn

Mehr zum Thema

Ob im Harz, Sauerland, Thüringer Wald oder im Fichtelgebirge - der Wintertourismus ist ein wichtiger Wirtschaftszweig in den deutschen Mittelgebirgen. Das Problem: Der Klimawandel dürfte es Liftbetreibern immer schwerer machen. Investiert wird trotzdem.

16.02.2018

Skifahren, Schneeschuhwandern, Schlittenfahren: Das sind die beliebtesten Aktivitäten in den Wintersportorten. Für Rodler gibt es zahlreiche Strecken in der Nähe der Pisten und ganz weit von ihnen entfernt. Abfahren können Urlauber vielerorts auch nachts.

16.02.2018

Die Malediven sind bekannt als Paradies für Badeurlauber, Taucher und Hochzeitsreisende - weniger als Ziel für Gourmets. Das ändert sich aber. Der Archipel im Indischen Ozean, aktuell wegen politischer Unruhen in den Schlagzeilen, mausert sich zu einem Genießer-Hotspot.

16.02.2018

In vier Bundesländern enden die Winterferien - das wirkt sich auf den Fernverkehr aus. Wer aus einem Wintersportgebiet abreist, muss sich auf Staus einstellen. Doch auch in Richtung der Hoch- und Mittelgebirge könnte es voll auf den Straßen werden.

16.02.2018

Das Frühjahr ist nicht mehr fern. Es ist also Zeit, sich Gedanken über die ersten Ausflüge bei schönem Wetter zu machen. Hier sind drei Reisetipps.

19.02.2018

Der Frühling in Deutschland wird noch eine Weile auf sich warten lassen. Doch auch jetzt gibt es Sommer und Sonne - man muss nur die Badehose einpacken und ins Flugzeug steigen: Die Seychellen locken mit 31 Grad Wassertemperatur.

21.02.2018
Anzeige