Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Freizeit Reisen und Erleben Was ist ein Visa on arrival?
Anzeigen & Märkte Freizeit Reisen und Erleben Was ist ein Visa on arrival?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:05 03.05.2018
Das Visum on arrival kann die Einreise erleichtern. In Ägypten etwa wird die Gebühr einfach bei der Ankunft bezahlt - das Visum wird dann vor Ort in den Pass geklebt. Quelle: Rolf Vennenbernd
Anzeige
Bonn

Visum ist nicht gleich Visum. Für manche Länder müssen Reisende die Einreiseerlaubnis bei der Botschaft oder einem Konsulat beantragen, sofern der Reiseveranstalter ihnen diese Arbeit nicht abnimmt. Das kann zeitaufwendig sein. Und dann gibt es sogenannte Visa on arrival.

Visa on arrival heißt grundsätzlich: Das Visum wird nicht vor Beginn der Reise, sondern bei Ankunft am Flughafen oder an einer Landesgrenze erteilt, wie Alexander Braun vom Visa Dienst Bonn erklärt. Manchmal ist das Prozedere dann recht simpel: In Ägypten zum Beispiel besteht die Möglichkeit, einfach bei der Einreise die Gebühr zu bezahlen - das Visum wird dann vor Ort in den Pass geklebt.

Bei anderen Staaten muss das Visum zwingend vor der Reise elektronisch beantragt werden, damit es bei der Einreise erteilt werden kann. Der Urlauber muss dann zwar nicht zu einer Botschaft, aber er kann auch nicht einfach im Zielland am Flughafen auftauchen und erwarten, dass er dort das Visum erhält. Braun nennt Indien als Beispiel. Hier funktioniere die Beantragung des Visums ähnlich wie bei der Esta-Einreisegenehmigung für die USA: „Das geht alles online“, sagt der Experte. Auch die Gebühr wird online bezahlt. Das Touristenvisum erhält der Urlauber dann bei der Ankunft.

Wichtig: Reisende sollten sich genau informieren, wo genau Visa on arrival ausgestellt werden. Denn oft ist dies nur an internationalen Flughäfen und bestimmten Grenzübergängen möglich, erklärt das Auswärtige Amt. Das gilt zum Beispiel für Iran.

dpa/tmn

Mehr zum Thema

Nach 6 kommt 1: Am 11. Mai wird in Hamburg das neue Kreuzfahrtschiff von Tui Cruises getauft. Die neue „Mein Schiff 1“ ist 20 Meter länger als ihre Schwestern. Das bietet der Reederei Platz für einige Neuerungen - unter anderem für Sport und einen besonderen Roboter.

02.05.2018

In Bad Saarow steht ein auffälliges, denkmalgeschütztes Holzhaus, das nach dem russischen Schriftsteller Maxim Gorki benannt ist. Der lebte in den Zwanzigern tatsächlich in dem Kurort. Eine Verbindung zu dem markanten Gebäude gab es allerdings nicht.

02.05.2018

Eine Reiserücktrittsversicherungen sollte theoretisch auch bei psychischen Erkrankungen greifen. Dafür muss das Leiden jedoch als schwerwiegend eingestuft werden. Dies bewertet jedoch jeder Versicherer unterschiedlich.

01.05.2018

Vom Kummerower See bis zum Peenestrom bei Anklam erstreckt sich der Naturpark Flusslandschaft Peenetal in Mecklenburg-Vorpommern. Eine artenreiche Moorlandschaft, die man am besten vom Wasser aus erkundet - erstaunliche Begegnungen sind garantiert.

04.05.2018

Von Küstenlandschaften über Seen und Flussufer bis hin zu endlos scheinenden Wäldern: Die skandinavische Natur ist nicht nur abwechslungsreich, sie bietet Campern auch fast unbegrenzte Übernachtungsmöglichkeiten - nicht nur auf dem Zeltplatz.

03.05.2018

Noch ist es kühl im Mittelmeerraum. Die Wassertemperaturen übersteigen die 20 Grad nur in einigen Regionen knapp. Wer es gerne richtig warm hat, muss andere Meere aufsuchen.

02.05.2018
Anzeige