Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Freizeit Reisen und Erleben Bei Thomas Cook ist Hotelbuchung keine Pauschalreise mehr
Anzeigen und Märkte Freizeit Reisen und Erleben Bei Thomas Cook ist Hotelbuchung keine Pauschalreise mehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:37 21.08.2018
Bei Thomas Cook gilt ab dem 1. September eine Hotelbuchung nicht mehr als Pauschalreise. Quelle: Sebastian Kahnert/symbolbild
Oberursel

Thomas Cook sichert einzelne Hotelbuchungen künftig doch nicht mehr wie Pauschalreisen ab. Wegen der Rechtsunsicherheit würden Nur-Hotel-Buchungen ab 1. September wieder als Einzelleistung vertrieben, teilt der Veranstalter mit.

Urlauber erhalten dann keinen Sicherungsschein mehr, wenn sie bei Thomas Cook Signature oder Neckermann Reisen nur das Hotel buchen.

Eine Pauschalreise besteht rechtlich aus mindestens zwei Leistungen für die gleiche Reise, etwa Flug und Hotel. Ein Sicherungsschein ist dann gesetzlich vorgeschrieben und die Reise gegen eine Insolvenz des Veranstalters abgesichert. Geht der Anbieter pleite, bekommt der Urlauber sein angezahltes Geld zurück.

Große Reiseveranstalter wie Tui, Thomas Cook und DER Touristik hatten in diesem Sommer damit begonnen, auch einzelne Leistungen wie Hotelbuchungen als Pauschalreisen abzusichern. Sie kombinieren zum Beispiel die Hotelbuchung künstlich mit einem Servicepaket, das aus Krisenmanagement, Reiseleiterservice und Betreuung besteht. Hintergrund ist das neue Reiserecht, das seit 1. Juli gilt. Doch Juristen haben Zweifel, ob die Konstruktion rechtens ist.

Tui will an der neuen Praxis festhalten. Man biete auch einzelne Hotelbuchungen zusammen mit dem „Tui Plus Paket“ als echte Pauschalreisen an, so der Veranstalter. Das entspreche in der Form voll und ganz der gesetzlichen Vorgabe.

Die Pauschalreise ist gesetzlich gut abgesichert: Der Urlauber bekommt bei Insolvenz des Veranstalters sein Geld zurück, wird bei Krisen vor Ort durch einen Reiseleiter betreut, kann bei Mängeln den Reisepreis mindern und Schadenersatz verlangen. Eine Betreuung im Rahmen des „Sunny Heart Pakets“ will Thomas Cook künftig weiterhin auch Kunden nur mit einer Hotelbuchung bieten. Dies soll ein Mehrwert gegenüber Hotel-Buchungsplattformen sein.

dpa/tmn

Nach Krisenjahren fliegen Urlauber wieder verstärkt nach Ägypten. Besonders beliebt ist die Retortenstadt El-Guna, in die ein deutschlandfreundlicher Milliardär sogar die TU Berlin lockte. Ein Filmfestival soll dem Resort internationale Bekanntheit bringen.

21.08.2018

Reisekataloge versprechen Traumhotels. Doch die Realität sieht oft anders aus: Die Unterkunft ist halbfertig, das Zimmer schmutzig, das Essen schlecht. In vielen Fällen bekommen Pauschalurlauber dann Geld zurück. Fünf Ärgernisse im Check.

21.08.2018

Die Beine lassen sich ausstrecken, das Schlafen wird angenehmer: Die Business Class ist komfortabel. Hat man als Pauschalurlauber allerdings Economy gebucht, muss man bei einer Ersatzbuchung dabei bleiben. Das zeigt ein Urteil des Landgericht Landshut.

21.08.2018