Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Freizeit Reisen und Erleben Neue Streiks bei Ryanair: 190 Flüge abgesagt
Anzeigen und Märkte Freizeit Reisen und Erleben Neue Streiks bei Ryanair: 190 Flüge abgesagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 25.09.2018
Bei Ryanair wird erneut gestreikt. Quelle: Marcel Kusch
Frankfurt

Passagiere von Ryanair müssen sich zum Beginn der Herbstferien in einigen deutschen Bundesländern auf weitere Streiks einrichten. Die irische Fluggesellschaft sagte am Dienstag 190 Europa-Flüge ab, die für Freitag (28. September) geplant waren.

Neben bereits bekannten Streikländern wie Spanien, Portugal, Italien, den Niederlanden und Belgien nannte das Unternehmen auch Deutschland als Platz des Arbeitskampfes der Flugbegleiter.

Die Gewerkschaft Verdi bestätigte dies bislang nicht, berief aber für Mittwoch eine Pressekonferenz ein. Betroffen sind laut der Airline rund 30.000 von 450.000 Passagieren, die an diesem Tag mit Ryanair fliegen wollen. Sie seien bereits über die Ausfälle informiert worden.

dpa

Verspätungen und Flugausfälle sind ärgerlich. Muss man dann noch lange um Entschädigungen kämpfen, wird der Frust noch größer. Ein Gericht hat nun entschieden, dass Ryanair-Passagiere ihre Erstattungsansprüche an Flugrechtsportale übertragen dürfen.

25.09.2018

In wenigen Wochen beginnt die Skisaison. Der Wintersportort Ischgl will das mit einem Popkonzert feiern. In der kanadischen Stadt Edmonton wird das Royal Alberta Museum neu eröffnet. Und die Kunstbibliothek Berlin zeigt die Geschichte des Reisens.

25.09.2018

Zwar gelten die Balearen als sicheres Reiseziel, doch Diebstahl-Delikte sind auf Mallorca dennoch keine Seltenheit. Ein neuer Regelkatalog gibt Tipps, wie sich Urlauber am besten schützen.

25.09.2018