Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Freizeit Reisen und Erleben Viele Staus zu Himmelfahrt und am Brückentag erwartet
Anzeigen und Märkte Freizeit Reisen und Erleben Viele Staus zu Himmelfahrt und am Brückentag erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:33 09.05.2018
Das lange Wochenende sorgt für volle Straßen. Quelle: Matthias Balk
Anzeige
Stuttgart/München

Das Wochenende (11. bis 13. Mai) verlängert so mancher am Freitag um den Brückentag nach Christi Himmelfahrt (10. Mai). Dann brechen viele mit dem Auto zu einem Ausflug oder Kurzurlaub auf, teilen der Auto Club Europa (ACE) und der ADAC mit.

So beginnt für viele das Wochenende bereits am Mittwoch, was ab dem Nachmittag vor allem auf den Autobahnen und rund um die Ballungsgebiete für Staus sorgen kann.

Das Sonn- und Feiertagsfahrverbot für Lkw verbannt am Donnerstag viele Laster von den Autobahnen, weshalb es dort recht flüssig zugehen sollte. Das gelte grundsätzlich auch für den Samstag, wobei die Fernstrecken in Richtung Nord- und Ostsee stärker belastet sein dürften. Am Sonntag sorgen die Rückreisenden ab Nachmittag wiederum für volle Autobahnen.

Mit Behinderungen und Staus ist nach Angaben der Verkehrsclubs in den Großräumen Hamburg, Berlin, Köln, Frankfurt/Main, Stuttgart und München sowie auf folgenden Strecken zu rechnen:

A 1

Lübeck - Hamburg - Bremen - Osnabrück - Münster - Dortmund - Köln; beide Richtungen und Koblenz - Trier

A 1/ A 3 / A4

Kölner Ring

A 2

Berlin - Hannover - Dortmund; Oberhausen - Dortmund - Hannover

A 3

Passau - Nürnberg - Würzburg - Frankfurt/Main - Köln; beide Richtungen und Köln - Oberhausen - Arnheim

A 4

Kirchheimer Dreieck - Erfurt - Chemnitz - Dresden

A 5

Hattenbacher - Karlsruhe - Basel, beide Richtungen

A 6

Kaiserslautern - Mannheim - Heilbronn - Nürnberg

A 7

Flensburg - Hamburg; beide Richtungen und Hamburg - Hannover - Kassel - Würzburg - Füssen/Reutte

A 8

Luxemburg - Saarlouis und Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg

A 9

München - Nürnberg und Nürnberg - Halle/Leipzig - Berlin; beide Richtungen

A 10

Berliner Ring

A 13

Schönefelder Kreuz - Dresden

A 31

Emden - Leer - Lingen/Ems - Gronau - Bottrop

A 40

Venlo - Duisburg - Essen - Dortmund

A 45

Gießen - Hagen - Dortmund

A 46

Heinsberg - Düsseldorf - Wuppertal

A 61

Koblenz - Mönchengladbach

A 73

Suhl - Bamberg

A 93

Inntaldreieck - Kufstein

A 95 / B 2

München - Garmisch-Partenkirchen

A 96

München Lindau

A 99

Autobahnring München

In der Schweiz und Österreich erwarten die Verkehrsclubs aufgrund des Feiertages eine ähnliche Lage wie auf Deutschlands Autobahnen. Die Transitrouten dürften demnach vor allem am Mittwoch- und Sonntagnachmittag stark befahren und staugefährdet sein.

In Österreich sind laut ADAC vor allem die Autobahnen A 10 (Tauern) und A 13 (Brenner) sowie in der Schweiz die Gotthardautobahn betroffen. Vor dem Nordportal des Gotthardtunnels sollten sich die Autofahrer vor allem am Mittwochnachmittag und den ganzen Donnerstag über auf Blockabfertigung und Staus einstellen. Das gilt für das Südportal wiederum vor allem ab Sonntagmittag, so der ACE.

dpa/tmn

Mehr zum Thema

Der Abgas-Skandal bedeutete einen Absturz - auch für den langjährigen Volkswagen-Lenker Martin Winterkorn. Lange war es relativ ruhig um den Ex-Chef. Doch plötzlich kehrt die Affäre mit voller Wucht zurück.

05.05.2018

Es war ein Roadster, mit dem vor 15 Jahren die elektrische Revolution begonnen hat. Während Tesla seinen elektrischen Zweisitzer wieder eingestellt hat, zieht der BMW i8 blank und wird zum einzigen Öko unter den sportlichen Open-Air-Modellen.

05.05.2018

Reinhard Meyer, Chef der Staatskanzlei, plädiert für ein Strukturgesetz und mehr Nutzeffekte für Gäste. Firmen sollten sich intensiver um Fachkräfte kümmern.

08.05.2018

Allein der Gedanken an Bettwanzen verursacht einen kalten Schauer. Die Tiere finden sich inzwischen in vielen Hotels - und damit unweigerlich auch nach dem Urlaub zu Hause. Man kann sich kaum davor schützen.

08.05.2018

Das riesige viktorianische Gewächshaus im botanischen Garten Kew Gardens in London bietet schon von außen einen beeindruckenden Anblick. Nach einer Renovierung können Besucher nun auch wieder sein Inneres bestaunen.

08.05.2018

Urlauber können im Winter sparen - das gilt zumindest für DER-Kunden. Der Reiseanbieter senkt für viele Fernreisen seine Preise. Zu den günstiger angebotenen Zielen gehören etwa die Vereinigten Arabischen Emirate, USA und die Karibik.

08.05.2018
Anzeige