Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
CSD-Parade durch Landeshauptstadt

Schwerin CSD-Parade durch Landeshauptstadt

Rund 450 Personen haben am Samstag in Schwerin den Christopher-Street-Day mit einem Umzug gefeiert.

Voriger Artikel
Tausende Zuschauer verfolgen Rostocks spaßigste Regatta
Nächster Artikel
Bilder des Tages: 2. und 3. Juli

Die zehnte Parade zum Christopher-Street-Day in Schwerin.

Quelle: Cornelius Kettler

Schwerin. Mit einer traditionellen Parade zum Christopher-Street-Day gingen Schwule, Lesben, Bisexuelle, Transsexuelle, Transgender und Intersexuelle (LSBTTI) deutschlandweit für ihre Rechte auf die Straße. In Schwerin startete am Samstag der 10. CSD-Umzug  am Pfaffenteich, führte durch die Innenstadt, am Schweriner Schloss vorbei und endete auf dem Marienplatz, Schwerins City-Mittelpunkt.

DCX-Bild

Rund 450 Personen haben am Samstag in Schwerin den Christopher-Street-Day mit einem Umzug gefeiert.

Zur Bildergalerie

450 Personen nahmen laut Polizei an dem zweistündigen Umzug teil, gesäumt von vielen Zuschauern in der Innenstadt. Im Anschluss an die Parade folgte eine Diskussionsrunde mit Landtagswahl-Kandidaten verschiedener Parteien zur rechtlichen Gleichstellung von Homosexuellen. Der Tag endete mit einem bunten Straßenfest.

Cornelius Kettler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildergalerien