Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Wrack der „Condor“ in Rostock eingetroffen

Bildergalerie Wrack der „Condor“ in Rostock eingetroffen

Das Wrack des am Montag vor Fehmarn gesunkenen Kutters soll auf dem Tonnenhof in Rostock-Warnemünde von Experten der Bundesstelle für Seeunfalluntersuchung inspiziert werden.

Voriger Artikel
Bilder des Tages: 8. März
Nächster Artikel
Heringssaison auf Usedom: Hier wird traditionell gefischt

Der 16 Meter lange Fischkutter „Condor“ wurde Anfang März geborgen und für weitere Untersuchungen nach Rostock gebracht.

Quelle: dpa/Wüstneck

Rostock. Das Wrack des vor Fehmarn gesunkenen Kutters „Condor“ ist in Rostock eingetroffen. Nach einer Nachtfahrt über die Ostsee erreichte der Schwimmkran „Sanne A“ mit dem Kutter an Bord am Dienstagmorgen den Tonnenhof in Rostock-Warnemünde. Dort soll das am Montag gehobene Wrack von Experten der Bundesstelle für Seeunfalluntersuchung inspiziert werden.

DCX-Bild

Das Wrack des am Montag vor Fehmarn gesunkenen Kutters soll auf dem Tonnenhof in Rostock-Warnemünde von Experten der Bundesstelle für Seeunfalluntersuchung inspiziert werden.

Zur Bildergalerie

Von Cora Meyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildergalerien