Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Ein seltener Gast am Zinnowitzer Strand

Zinnowitz Ein seltener Gast am Zinnowitzer Strand

Karin Jäger aus Zinnowitz

Voriger Artikel
Gott aus dem Meer
Nächster Artikel
Gross Schwansee

Das kleine Goldhähnchen saß heute total erschöpft am Zinnowitzer Strand und ließ sich von mir und anderen in Ruhe beobachten .Mir zeigte es sich von allen Seiten , so dass ich einige Fotos machen konnte .Ich war schon besorgt und überlegte, wie auch einige andere Damen , wie dem kleinen Kerl wohl zu helfen sei und ob er in der Lage ist, überhaupt weiter zu fliegen .....

Quelle: Karin Jäger, Zinnowitz

Zinnowitz. Das kleine Goldhähnchen saß heute total erschöpft am Zinnowitzer Strand und ließ sich von mir und anderen in Ruhe beobachten. Mir zeigte es sich von allen Seiten, so dass ich einige Fotos machen konnte.

Ich war schon besorgt und überlegte, wie auch einige andere Damen, wie dem kleinen Kerl wohl zu helfen sei und ob er in der Lage ist, überhaupt weiter zu fliegen.....Nach einigen Minuten war der Kleine wieder so fit, dass er abhob und an die Düne flog.
Nun kann ich nur hoffen , dass er seine Reise fortsetzen wird.

Klar ist mir allerdings nicht, ob es sich um ein junges Winter, -oder Sommergoldhähnchen handelt. Meine Recherchen im Internet brachten mich nicht weiter. Bei beiden gab es sehr ähnliche Fotos. Vielleicht ist ja ein Ornitologe unter den Lesern, der diese Frage beantworten kann?

Karin Jäger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Baabe
Baaber Beek, Anleger der Ruderfähre nach Moritzdorf

Stefan Gülzow aus Baabe

mehr
Mehr aus Leserfotos