Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Stachelige Blütenstände im Herbstgarten

Wismar Stachelige Blütenstände im Herbstgarten

Helmut Kuzina aus Wismar

Voriger Artikel
Farbveränderungen in der Landschaft
Nächster Artikel
Am Straßenrand

Die Stängel, Blattadern und Blütenstände der wilden Karde sind mit unzählig vielen kräftigen, kurzen Stacheln bewachsen. Das macht es so schwierig, sie in Trockengestecken zu verwenden, obwohl sie so apart und faszinierend aussehen.

Quelle: Helmut Kuzina

Wismar. In früheren Zeiten wurden die stacheligen Blütenköpfe in der Wollverarbeitung gebraucht. Mit ihnen wurde die Wolle gekämmt, um diese für das Spinnen vorzubereiten.

Helmut Kuzina

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Altenkirchen
Heimat ist, wo das Herz angekommen ist.

Corinna Schaak aus Altenkirchen

mehr
Mehr aus Leserfotos