Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Bei Allergien: Obst vor dem Verzehr erhitzen

Berlin Bei Allergien: Obst vor dem Verzehr erhitzen

Besonders im Sommer haben viele Menschen mit Kreuzallergien zu kämpfen. Will man trotzdem nicht auf Obst verzichten, empfiehlt sich die Verarbeitung in Kuchen oder Kompott.

Berlin. Pollenallergiker reagieren oft auch auf Äpfel, Pfirsiche, Kirschen, Pflaumen oder Kiwis allergisch. Der Grund dafür ist, dass sich die auslösenden Allergene ähneln. Neben Magen-Darm-Beschwerden treten typischerweise Kribbeln, Jucken und Schwellungen im Mund auf, erläutert die Verbraucher Initiative.

Verträglicher sind die Obstsorten, wenn sie erhitzt werden, beispielsweise als Kompott, Grütze oder Kuchen. Gleiches gilt, wenn sie zusammen mit fetthaltigen Lebensmitteln wie einem Käse- oder Butterbrot gegessen werden. Ein weiterer Lichtblick: Ist die Pollensaison vorbei, bereitet das Obst oft weniger Beschwerden.

dpa/tmn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Qualitätsprüfer Michael Isensee und Bäckermeister Maik Bartelt aus Schlemmin (v. li.) testeten 40 Brote von neun traditionellen Bäckereien aus dem ganzen Landkreis Vorpommern-Rügen.

Experten haben gestern 40 Kreationen von neun traditionellen Bäckern getestet

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Essen und Trinken

In diesem Ratgeber finden Sie alles zum Thema Studium und können sich rund um die Berufswelt informieren. mehr

Inhalte zu Events, Veranstaltungen & Messen

Was? Wann? Wo?
Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr