Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Dunklen Rum im tulpenförmigen Glas servieren

Hochwertige Sorten Dunklen Rum im tulpenförmigen Glas servieren

Zu hochwertigen Spirituosen gehören spezielle Gläser. Das gilt insbesondere für dunklen Rum. Genauso wichtig wie das Gefäß ist auch die Temperatur dieses Getränks.

Voriger Artikel
Rote-Bete-Galette mit Thymian-Ziegenfrischkäse
Nächster Artikel
Kartoffelknödel vor Zubereitung mit Geschirrtuch abdecken

Dunklen Rum serviert man bei Zimmertemperatur in einem tulpenförmigen Glas.

Quelle: Rainer Jensen/dpa

Neuwied. Er ist ein unverzichtbarer Bestandteil im Cuba Libre, Long Island Iced Tea sowie Daiquiri: Rum. Wie bei allen Spirituosen ist das richtige Glas wichtig.

Qualitativ hochwertige Rum-Sorten wie einen langgereiften dunklen Rum serviert man am besten bei Zimmertemperatur in einem Cognac-Glas oder einem tulpenförmigen Glas, heißt es in der Fachzeitschrift „Lebensmittel Praxis“ (Ausgabe 17/2017). Weißer Rum wird in einem kleinen Tumbler auf Eis getrunken. Ein Tumbler ist ein kurzes Trinkglas mit einem sehr dicken, stabilen Boden.

Seine braune Farbe erhält Rum durch die Lagerung in Holzfässern, beispielsweise alten Bourbon-Fässern. Zur Färbung darf im Herstellerland aber auch Zuckercouleur (Karamell) zugesetzt sein.

dpa/tmn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Feuchtigkeit geht verloren
Papier entzieht dem Salat Feuchtigkeit. Besser ist es, das Gemüse in ein nasses Geschirrtuch einzuwickeln.

Plastik ist lästig und umweltschädlich. Deswegen greifen viele Verbraucher zu Papiertüten, um ihren Salat oder Spinat einzuhüllen. Doch das schadet dem Gemüse eher. Besser ist ein anderes Hilfsmittel.

mehr
Mehr aus Essen und Trinken

In diesem Ratgeber finden Sie alles zum Thema Studium und können sich rund um die Berufswelt informieren. mehr

Inhalte zu Events, Veranstaltungen & Messen

Was? Wann? Wo?
Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr