Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Gewitter

Navigation:
Für Knoblauchöl nur ganz frische Zehen nehmen

Schnell selber machen Für Knoblauchöl nur ganz frische Zehen nehmen

Es ist lecker, gesund und schnell selber gemacht: Für Knoblauchöl brauchen Hobbyköche nur zwei Zutaten und wenige Handgriffe.

Voriger Artikel
Eichenblattsalat macht schnell schlapp
Nächster Artikel
Ist Dinkel besser als Weizen?

Eine Knoblauchknolle reicht für 500 Milliliter Öl.

Quelle: Franziska Gabbert/dpa-Tmn/dpa

Hamburg. Knoblauchöl ist vielseitig einsetzbar: Es eignet sich zum Gemüse anbraten, Brotscheiben anrösten oder für Dressings. Außerdem ist es schnell selbst gemacht.

Wichtig ist, ganz frischen Knoblauch zu nehmen - der hat das beste Aroma, heißt es in der Zeitschrift „Essen & Trinken“ (Ausgabe 7/2017). Für 500 Milliliter Öl eine große Knoblauchknolle nehmen.

Die Zehen einfach pellen und hacken, dann ab damit in die Flasche. Schließlich mit gutem Olivenöl übergießen und verschließen.

dpa/tmn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Außen hart, innen gesund
1. Mit einem Messer das Wurzelende abschneiden. So entsteht eine glatte Schnittfläche.

Ob Suppe oder Fond - der Knollensellerie ist als kräftiger Geschmacksgeber ein Klassiker. Doch beim Schälen und Zerkleinern mühen sich Hobby-Köche oft mit ihm ab. Wie diese Aufgabe leichter von der Hand geht, weiß Spitzenkoch Sascha Stemberg.

mehr
Mehr aus Essen und Trinken

In diesem Ratgeber finden Sie alles zum Thema Studium und können sich rund um die Berufswelt informieren. mehr

Inhalte zu Events, Veranstaltungen & Messen

Was? Wann? Wo?
Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr