Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Hummus enthält viele wichtige Mineralstoffe

Eisen, Zink und Magnesium Hummus enthält viele wichtige Mineralstoffe

Hummus schmeckt nicht nur lecker, sondern ist auch ein gesunder Allrounder. Viele kennen die Creme nur zu Falafel und Co, doch er schmeckt ebenso zu anderen Gerichten gut. Und er lässt sich ganz einfach selber machen.

Voriger Artikel
Qualitätsaussagen auf Milchpackungen führen oft in die Irre
Nächster Artikel
Maltodextrin macht Gänsehaut besonders knusprig

Hummus ist lecker und sehr gesund, denn er enthält wichtige Mineralstoffe. Neben Brot schmeckt er auch zu Fisch sehr gut.

Quelle: Andrea Warnecke

München. Hummus lässt sich einfach selber machen und ist sehr gesund. So enthält die orientalische Creme wichtige Mineralstoffe wie Eisen, Zink und Magnesium, erläutert die Verbraucherzentrale Bayern.

Wer Hummus selbst herstellen möchte, püriert gekochte Kichererbsen und vermischt sie mit Sesampaste, Zitronensaft und Olivenöl. Zum Würzen eignen sich neben Salz und Pfeffer zum Beispiel Paprikapulver, Knoblauch und Kreuzkümmel. In die Paste passen aber auch Pinienkerne, Chiliöl oder Koriander. Klassisch wird Hummus als Dip - etwa zum Brot - gegessen. Wer etwas Neues probieren möchte, serviert Hummus auf einer orientalischen Matjes-Platte.

dpa/tmn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Dem Verdauungsloch vorbeugen
Zum Wach werden: In den Waffelteig kann man Espressopulver oder Instant-Kaffee mischen.

Waffeln sind lecker und ein super Dessert. Mischt man etwas Espressopulver in den Teig können sie sogar noch einen belebenden Effekt haben.

mehr
Mehr aus Essen und Trinken

In diesem Ratgeber finden Sie alles zum Thema Studium und können sich rund um die Berufswelt informieren. mehr

Was? Wann? Wo?
Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr