Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
In Nepal ist Basilikum-Tee ein beliebtes Hausmittel

Hilft bei Husten In Nepal ist Basilikum-Tee ein beliebtes Hausmittel

Wer gerade Husten und Fieber hat, dem sei Tulasi empfohlen. Das ist eine Heilpflanze aus Nepal. Die Nepalesen brühen aus den Blättern einen heilsamen Tee.

Voriger Artikel
Kohlrabi schneiden: Bittere Schale und süßliches Fleisch
Nächster Artikel
Lebensmittelkauf im Netz: Große Vielfalt, schlechte Kühlung

Tulasi, Tulsi oder Tulashi: Diese Begriffe stehen für Indisches Basilikum, auch Heiliges Basilikum genannt. In Tee soll die Pflanze bei Erkältungen und Bauchschmerzen helfen.

Quelle: Florian Schuh

Berlin. Basilikum-Tee ist in Nepal ein verbreitetes Hausmittel. „Wer bei uns krank ist, trinkt das“, sagte Samridhi Shrestha, die bei einer nepalesischen Teefirma arbeitet. Dafür wird die Basilikum-Sorte Tulasi verwendet.

Tulasi werde auch „Heiliges Basilikum“ genannt, sagte Shrestha. „Viele Menschen in Nepal pflanzen Tulasi vor ihrem Haus an.“ Das soll dem Gebäude und seinen Bewohnern göttlichen Schutz bringen, so der Glaube. Für den Basilikum-Tee werden getrocknete Tulasi-Blätter mit heißem Wasser aufgegossen. Er soll unter anderem bei Husten, Fieber und Bauchschmerzen helfen.

dpa/tmn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ähnliche Gemüsesorten
Pastinake oder Petersilienwurzel? Bestimmen lassen sich die Gemüsesorten an ihrem Duft.

Laien können manche Gemüsesorten nur sehr schwer voneinander unterscheiden. Dieses Problem taucht oft bei der Pastinake und der Petersilienwurzel auf. Ihr Geruch sorgt jedoch für Klarheit.

mehr
Mehr aus Essen und Trinken

In diesem Ratgeber finden Sie alles zum Thema Studium und können sich rund um die Berufswelt informieren. mehr

Inhalte zu Events, Veranstaltungen & Messen

Was? Wann? Wo?
Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr