Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Konzentration in der Schule: Traubenzucker nicht das Beste

München Konzentration in der Schule: Traubenzucker nicht das Beste

In der Schulpause brauchen Kinder eine kleine Mahlzeit, um bei Kräften zu bleiben und konzentriert Lernen zu können. Oft hört man, dass Traubenzucker dafür am besten sei. Doch stimmt das überhaupt?

München. Traubenzucker gilt als konzentrationsfördernd. Für Schulkinder ist er trotzdem nicht der richtige Snack. Glukose, also Traubenzucker, wird besonders schnell von den Zellen aufgenommen - hält aber nicht lange an, erläutert die Verbraucherzentrale Bayern.

Besser ist es, Kohlenhydrate zum Beispiel in Form von Vollkornprodukten zu essen. Diese werden im Körper nach und nach in ihre Glukosebausteine zerlegt. Das klassische Pausenbrot versorgt Kinder mit allen nötigen Kohlenhydraten. So lässt sich einem Leistungstief vorbeugen.

dpa/tmn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald

Die Sanierung und der Ausbaus der Arndtschule wird deutlich teurer. Das offerierte das beauftragte Stralsunder Planungsbüro Gnadler Meyn Woitassek am Dienstagabend den Mitgliedern des Bauauschusses.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Essen und Trinken

In diesem Ratgeber finden Sie alles zum Thema Studium und können sich rund um die Berufswelt informieren. mehr

Inhalte zu Events, Veranstaltungen & Messen

Was? Wann? Wo?
Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr