Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Obstsorten beim Einkochen nicht mischen

Vorrat für den Winter Obstsorten beim Einkochen nicht mischen

Im Moment gibt es noch genug frisches Obst. Wer viele Pflaumen und Äpfel aus dem Garten erntet, kann einen Teil einkochen und so länger haltbar machen.

Voriger Artikel
Siegel-Wirrwarr: Vegetarier ohne Orientierung
Nächster Artikel
Cremig, fein, aromatisch: So gelingt der perfekte Espresso

Obst kann man durch einkochen haltbar machen. Da die Obstsorten unterschiedlich schnell weich werden, sollte man immer nur eine Sorte kochen.

Quelle: Lea Sibbel

Stuttgart. Mirabellen, Aprikosen oder Äpfel haben noch Saison. Wer das Obst haltbar machen möchte, kann es für die kalte Jahreszeit einkochen.

Da die Obstsorten verschieden lange brauchen, bis sie weich sind, sollte man lieber nur eine Sorte pro Glas einmachen. Darauf weist das Ministerium für ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Baden-Württemberg hin.

Zum Einmachen wird das Obst am besten roh verwendet, so behält es eher seine Form.

dpa/tmn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Haltbar
Endivien halten sich gut im Kühlschrank.

Das Zichoriengewächs Endivie ist derzeit sehr beliebt. Denn es schmeckt weniger bitter als früher. Das Gemüse hält sich gut im Kühlschrank - wenn es richtig eingewickelt wird.

mehr
Mehr aus Essen und Trinken

In diesem Ratgeber finden Sie alles zum Thema Studium und können sich rund um die Berufswelt informieren. mehr

Inhalte zu Events, Veranstaltungen & Messen

Was? Wann? Wo?
Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr