Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Rossmann ruft Pfefferminztee zurück

Tropanalkaloide Rossmann ruft Pfefferminztee zurück

Der Rossmann-Tee „Kings Crown Kräutertee Pfefferminze“ wies erhöhte Tropanalkaloid-Werte auf. Das Unternehmen hat das Produkt aus dem Verkauf genommen.

Voriger Artikel
Real-„Steakhousepfanne“ wegen kleiner Plastikteile zurückgerufen
Nächster Artikel
Vertreibt Insekten: Blumenkohl kurz in Salzwasser legen

Rossmann ruft wegen einer Verunreinigung die Teesorte „Kings Crown Kräutertee Pfefferminze“ zurück.

Quelle: dpa

Burgwedel. Die Drogeriekette Rossmann ruft wegen einer Verunreinigung einen Tee zurück. Betroffen sei die Sorte „Kings Crown Kräutertee Pfefferminze“, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Burgwedel bei Hannover mit.

Der Tee enthalte eine erhöhte Dosis an Tropanalkaloiden. Dabei handelt es sich um natürliche Inhaltsstoffe bestimmter Pflanzen wie etwa Stechapfel und Tollkirsche. Bei der Ernte können Verunreinigungen damit auftreten.

Tropanalkaloide können Benommenheit, Kopfschmerzen, Übelkeit oder Änderung der Herzfrequenz hervorrufen, hieß es.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Aus der Bohne, nicht dem Euter
Die EU-Verordnung stellt klar: „Der Ausdruck "Milch" ist ausschließlich dem durch ein- oder mehrmaliges Melken gewonnenen Erzeugnis der normalen Eutersekretion, ohne jeglichen Zusatz oder Entzug, vorbehalten.“

Milch muss aus Eutern kommen - basta. Das steht so ähnlich in einer EU-Verordnung. Und was ist mit Sojamilch? Die höchsten Richter der EU haben entschieden.

mehr
Mehr aus Essen und Trinken

In diesem Ratgeber finden Sie alles zum Thema Studium und können sich rund um die Berufswelt informieren. mehr

Inhalte zu Events, Veranstaltungen & Messen

Was? Wann? Wo?
Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr