Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Schnittvorlage: So löst man den Avocadokern

Richtig zerteilen Schnittvorlage: So löst man den Avocadokern

Den Kern der Avocado zu entfernen, ist nicht so leicht. Wenn es falsch gemacht wird, färbt sich das Fruchtfleisch braun. Der Koch Oliver Röder hat daher einen Tipp.

Voriger Artikel
Apfelsaft, -Nektar, -Getränk: Was ist der Unterschied?
Nächster Artikel
Deutsche werden bei Bier wählerischer

Schritt 1: Mit dem Messer die Avocado rundherum einschneiden.

Quelle: Andrea Warnecke/dpa

Euskirchen. Von außen sieht sie relativ trist aus, im Inneren überzeugt sie aber mit butterweichem Fruchtfleisch: die Avocado. Doch wie entfernt man elegant den Kern? Und wie schafft man es, dass das grüne Fruchtfleisch nicht braun wird?

Oliver Röder weiß es. Er ist Koch in Euskirchen und Mitglied der Jeunes Restaurateurs, einer Vereinigung junger Spitzenköche. Wie man die Avocado richtig zerteilt, erklärt Röder Schritt für Schritt:

1. Die Frucht in die eine Hand nehmen, das Messer in die andere. Mit der Klinge die Schale nun rundherum einschneiden.

2. Das Messer zur Seite legen. Nun mit beiden Händen die Avocadohälften gegeneinander drehen, so dass sie sich in zwei Hälften voneinander lösen. In der einen steckt der Kern, in der anderen nicht.

3. Die Avocadohälfte samt Kern in die eine Hand nehmen, das Messer in die andere. Mit der Klinge in den Kern schlagen, so dass dieser leicht eingeschnitten wird. Nun lässt sich der Avocadokern mit dem Messer am Stück herausziehen, ohne dass Fruchtfleisch verloren geht.

4. Am einfachsten lässt sich das Avocadofleisch verarbeiten, wenn man es mit einem Löffel heraushebt. Das klappt aber nur bei Exemplaren, die schön reif sind.

Wer das Avocadofleisch schneiden möchte, muss anders vorgehen:

5. Die entkernten Avocadohälften halbiert man noch einmal, so dass man vier Teile erhält.

6. Die Schale kann man nun ablösen, indem man sie an der Ecke anfasst und sie nach unten mit dem Finger abzieht - ähnlich wie bei einer Banane.

7. Das Fruchtfleisch in Spalten oder Würfel schneiden. Auf jeden Fall sollte das grüne Fleisch schnell mit Zitronensaft beträufelt werden. „Sonst oxidiert es und wird unschön braun“, warnt Röder.

dpa/tmn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Slow-Food-Messe in Stuttgart
Mit gutem Fleisch und den richtigen Gewürzen kann jeder zu Hause Bratwurst einfach selbst machen.

Wer Freunde beeindrucken will, grillt Steaks, ganzen Fisch oder Obst. Fächert Luft zu, löscht ab. Wer noch einen draufsetzen will, legt eine Bratwurst auf den Rost - selbst gemacht!

mehr
Mehr aus Essen und Trinken

In diesem Ratgeber finden Sie alles zum Thema Studium und können sich rund um die Berufswelt informieren. mehr

Inhalte zu Events, Veranstaltungen & Messen

Was? Wann? Wo?
Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr