Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Was heute wichtig wird in MV

Themen des Tages Was heute wichtig wird in MV

Neugeborenes getötet: Prozess gegen Mutter geht mit Gutachter weiter +++ Linksfraktion dringt auf „Kinderkarte“ in MV +++ Ministerin Drese und First Lady Büdenbender bei Mutter-Kind-Klinik

Voriger Artikel
Grundschüler laufen, springen und werfen um die Wette
Nächster Artikel
Kleinkinder allein im Zug unterwegs

Das Landgericht im Justizzentrum Neubrandenburg.

Quelle: Bernd Wüstneck/dpa

Neugeborenes getötet: Prozess gegen Mutter geht mit Gutachter weiter

Neubrandenburg. Der Prozess gegen eine Mutter vor dem Landgericht Neubrandenburg wird am Dienstag fortgesetzt, die ihr Neugeborenes Ende 2016 getötet haben soll. Am zweiten Verhandlungstag soll ein psychiatrischer Gutachter berichten, in welchem Zustand sich die Angeklagte zur Tatzeit befunden hat. Geplant ist auch, die Plädoyers von Staatsanwaltschaft und Verteidigung zu hören.

Linksfraktion dringt auf „Kinderkarte“ in MV

Schwerin.  Die Linke in Mecklenburg-Vorpommern feilt weiter an ihrem sozialen Profil. Landtagsfraktionschefin Simone Oldenburg will dazu in Schwerin ein Programm gegen Kinderarmut und für die Stärkung von Kinderrechten im Land vorstellen.

Bereits im Januar hatte die Oppositionsfraktion konkrete Vorschläge dazu angekündigt. Ein zentraler Punkt ist demnach die Einführung einer Kinderkarte. Diese soll einen Wert von 50 Euro im Monat haben und außerschulische Bildung sowie eine aktive Freizeitgestaltung unterstützen.

Ministerin Drese und First Lady Büdenbender bei Mutter-Kind-Klinik

Kühlungsborn. Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) und Elke Büdenbender, Ehefrau von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, besuchen am Dienstag die Mutter-Kind-Kurklinik „Stella Maris“ in Kühlungsborn. Auf dem Programm stehen ein Klinikrundgang und Gespräche mit Patientinnen und Expertinnen.

dpa/OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin
Gedenken an Helmut Kohl in Oggersheim: Kein Bundeskanzler war bisher länger im Amt als Kohl, der Deutschland von 1982 bis 1998 regierte.

Der Bundestag gedenkt heute des nach langer Krankheit gestorbenen Altkanzlers Helmut Kohl.

mehr
Mehr aus Familie Senioren und Kinder