Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Schaumfestiger kommt nur ins feuchte Haar

Mehr Volumen Schaumfestiger kommt nur ins feuchte Haar

Schaumfestiger verleihen der Frisur Halt und können auch für mehr Volumen sorgen. Die Anwendung sollte jedoch nur im feuchten Haar geschehen. Auch bei den Inhaltsstoffen gibt es einiges zu beachten.

Voriger Artikel
Absatzschuhe sind ein Muss bei Schlaghosen
Nächster Artikel
Mit Lederjacke das Outfit aufwerten

Schaumfestiger sollte nach dem Duschen am besten ins feuchte Haar einmassiert werden.

Quelle: Patrick Pleul (archiv)

Worms. Schaumfestiger wird am besten ausschließlich in das feuchte Haar gegeben. Erst verteilt man das Stylingprodukt für die Haare gleichmäßig, dann bürstet man es ein, erklärt Jens Dagné von der Friseurvereinigung Intercoiffure Deutschland.

„Je nach Haarlänge genügt eine Schaummenge, die zwei bis drei Walnüssen entspricht.“ Wer dann eine voluminöse Frisur gestalten will, föhnt die Haare erst über Kopf mit der Rundbürste. Lockiges Haar trocknet besser an der Luft oder wird mit dem Diffusor bearbeitet.

Der Friseurmeister aus Worms rät zu einem Schaumfestiger mit tiefenwirksamem Panthenol, einem komplexen Polysaccharid auf natürlicher Basis in Kombination mit einem speziellen Filmbildner und UV-Filter.

dpa/tmn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
New York

Steffi Graf gratuliert, der Bundespräsident übermittelt Glückwünsche, und die Sportwelt zollt Respekt: Angelique Kerber ist nicht nur die neue Nummer eins, sondern gewinnt auch noch ihren zweiten Grand-Slam-Titel. Jetzt hat Kerber nur einen ganz simplen Wunsch.

mehr
Mehr aus Lifestyle

Was? Wann? Wo?
Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

Tipps & Tricks für Ihren Alltag - In unserem Freizeitportal halten wir Sie mit aktuellen News - rundum die Themen Events, Lifestyle, Reisen und vielfältigen Tipps für die Küche - auf dem Laufenden. mehr