Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Mehr Übernachtungen im Harz - Niedersachsen als Motor
Tourismusportal

Braunlage Mehr Übernachtungen im Harz - Niedersachsen als Motor

Vor allem der niedersächsische Teil des Harzes hat im vergangenen Jahr mehr Touristen angelockt. Auch für 2016 hofft die Region auf viele Besucher. Allerdings gibt es dabei ein kleines Handicap.

Braunlage. Die Tourismus-Branche im Harz legt weiter zu. 2015 wurden in den statistisch relevanten Betrieben der Ferienregion mit mehr als zehn Betten gut 6,52 Millionen Übernachtungen gezählt. Das ist ein Plus von 1,6 Prozent.

Nicht erfasst in der Statistik sind Übernachtungen in Privatunterkünften und bei Vermietern, deren Ferienunterkünfte weniger als zehn Betten haben. Nach Schätzungen habe es dort im Jahr 2015 etwa weitere drei Millionen Übernachtungen gegeben, sagte die Geschäftsführerin des Harzer Tourismusverbandes (HTV), Carola Schmidt in Braunlage.

Motor des Aufschwungs sei der niedersächsische Teil des Mittelgebirges, berichtete die HTV-Geschäftsführerin. Gut 3,5 Millionen Übernachtungen in den Kreisen Goslar und Osterode bedeuteten einer Zuwachs von rund drei Prozent. „Die Investitionen der vergangenen Jahre in die touristische Infrastruktur zahlen sich aus“, sagte Schmidt.

In Sachsen-Anhalt (knapp 2,83 Millionen Übernachtungen) gab es dagegen nur ein minimales Plus von 0,1 Prozent. Im touristisch weniger bedeutenden Thüringer Teil des Harzes (189 000 Übernachtungen) gab es sogar ein Minus von 1,3 Prozent.

Für 2016 rechnet der HTV mit konstant hohen Übernachtungszahlen. Ein kleines Handicap sei dabei allerdings die nicht sehr schneereiche laufende Wintersaison, sagte Schmidt. Das wichtigste Skigebiet auf dem Wurmberg bei Braunlage sei zwar weiterhin geöffnet. Die übrigen Harzer Skigebiete, in denen es keine oder nur sehr wenige Pisten mit Kunstschnee gibt, sind derzeit dagegen nicht mehr zu befahren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Warschau

Bodenständiges Essen für arme Leute - das haben typisch polnische Kneipen nach dem Zweiten Weltkrieg serviert. Nun sind die Bars wieder da und zeigen: Tapas gibt es nicht nur in Madrid, sondern auch in Warschau. Die deftige Variante mit viel Wodka wird zum Kult.

mehr
Mehr aus Reisen

Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß, mehr Leben... mehr

Hier finden Sie alles rund um die Themen Bauen, Wohnen und Leben. mehr

Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß, mehr Leben... mehr

Gesundheit und Wohlbefinden sind heutzutage wichtiger denn je. Hier bieten wir Ihnen Informationen und Tipps zu den Themen Ernährung, Fitness und Erkrankungen. mehr