Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Besser braun als schwarz: Bart nicht zu dunkel färben

Schummeln erlaubt Besser braun als schwarz: Bart nicht zu dunkel färben

Zeigen sich die ersten graue Haare im Bart, müssen Betroffene nicht gleich in einen Schockzustand verfallen. Schließlich kann man ihn färben. Damit jedoch nichts schiefgeht, überlässt man die Arbeit am besten einem Experten.

Voriger Artikel
Augenringe mit Concealer kaschieren
Nächster Artikel
Tipps zum Kauf von Weingläsern

Ein perfekter Bart braucht viel Pflege, am besten professionelle.

Quelle: Daniel Karmann

Magdeburg. Wenn sich im Bart die ersten grauen Haare zeigen, dürfen Männer ruhig ein bisschen mit Farbe schummeln. Wichtig ist, beim Färben keine zu dunklen Töne zu wählen. „Das sieht immer künstlich aus“, sagt Barbara Psoch, Friseurmeisterin und Vorsitzende des Vereins Haar-Verband.

Dunkelbraun sei dementsprechend besser geeignet als Blauschwarz. Am besten überlässt man das Färben dem Fachmann, rät sie. „Wer es trotzdem versuchen will, sollte eine Hautschutzcreme an der Konturlinie zum Gesicht auftragen.“ So verhindert man, dass die Haut auch Farbe abbekommt.

dpa/tmn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Aktualisierter Praxistest
Fingerabdrucksensor eines MacBook Pro.

Vor vier Jahren setzte das MacBook Pro mit seinem exzellenten Retina-Display neue Maßstäbe im Laptopmarkt. Mit einem runderneuerten Modell will Apple mit einem alternativen Touch-Bedienkonzept punkten. Eindrücke aus einem ausführlichen Praxistest.

mehr
Mehr aus Shopping & Lifestyle
Inhalte zu Events, Veranstaltungen & Messen

Was? Wann? Wo?
Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

Tipps & Tricks für Ihren Alltag - In unserem Freizeitportal halten wir Sie mit aktuellen News - rundum die Themen Events, Lifestyle, Reisen und vielfältigen Tipps für die Küche - auf dem Laufenden. mehr