Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Welcher Kinderwagen passt zu welchem Elterntyp?

Anzeige Welcher Kinderwagen passt zu welchem Elterntyp?

Im Zuge einer Schwangerschaft kommen viele Fragen auf: Ist mein Kind gesund? Wie werden die Nächte? Wie klappt es mit dem Stillen? Spätestens gegen Ende der aufregenden Zeit stehen auch Überlegungen zur Erstausstattung an.

Voriger Artikel
Sonnenbrillenkauf: Auf Filterkategorie achten
Nächster Artikel
Umfrage unter Männern: Jeder Zehnte zupft Augenbrauen

Beim Kauf eines Kinderwagens müssen viele Dinge beachtet werden. 

Quelle: Navington/akz-i

So sollten sich Eltern bereits vor der Geburt Gedanken darüber machen, wie sie sich mit ihrem Sprössling fortbewegen wollen. Dabei können Eltern prinzipiell zwischen zwei Möglichkeiten wählen: Eine Babytrage oder ein Tragetuch ist vor allem in den ersten Wochen angenehm für Eltern und Kind. Je größer der Nachwuchs wird, desto anstrengender ist jedoch diese Form der Beförderung, sodass sich an dieser Stelle ein Kinderwagen anbietet.

Vor dem Kauf sollten sich Eltern überlegen, wofür sie ihn am häufigsten nutzen wollen und welcher „Kinderwagentyp“ sie sind. Dabei muss ein Kinderwagen vor allem eins können: die Mobilität der Eltern sicherstellen. „Ist man oft mit dem Auto unterwegs, empfiehlt sich ein klein zusammenklappbarer und leichter Kombiwagen, auf dessen Gestell auch ein Autositz montierbar ist, wie dies bei unserem X-Cite der Fall ist“, weiß Piotr Machura, CEO des Kinderwagenherstellers Deltim mit seinen Marken X-lander und Navington. So können ein Umbetten und Aufwecken des Kindes vermieden werden. Wer gerne zu Fuß geht und vor allem große, geteerte Wege bevorzugt, der ist sicher mit einem klassischen Kinderwagen mit extra großer Tragewanne wie dem Caravel von Navington gut beraten. „Dabei sollte darauf geachtet werden, dass der Kinderwagen über ein spezielles Federungssystem verfügt, denn gerade das Schaukeln übt einen beruhigenden Effekt auf den Nachwuchs aus“, erklärt Machura. Möchte man mit seinem Kind den Großstadtdschungel unsicher machen, ist ein Kombi-Kinderwagen zu empfehlen, dessen Räder schwenkbar sind, einen kleinen Wendekreis besitzen. Wer viel Sport treibt, der sollte schließlich über die Anschaffung eines Joggers nachdenken. Neben einem Zertifikat, das dem Kinderwagen seine Eignung für sportliche Aktivitäten bescheinigt, sollte er über einen 5-Punkt-Sicherheitsgurt sowie leicht geneigte Räder, die für Stabilität während des Laufens sorgen, verfügen.

Unabhängig vom Modell sollte auf zwei Dinge vor dem Kauf unbedingt geachtet werden: „Für die bestmögliche Sicherheit Ihres Kindes ist anzuraten, nur einen Kinderwagen zu kaufen, der höchsten Sicherheitsstandards entspricht und TÜV-geprüft ist. Zudem sollten die verwendeten Textilien schadstoffarm und gesundheitlich unbedenklich sein“, erklärt der Kinderwagen-Experte.

Weitere Informationen finden Sie unter dem weiterführenden Link.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Inhalte zu Events, Veranstaltungen & Messen

Was? Wann? Wo?
Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

Tipps & Tricks für Ihren Alltag - In unserem Freizeitportal halten wir Sie mit aktuellen News - rundum die Themen Events, Lifestyle, Reisen und vielfältigen Tipps für die Küche - auf dem Laufenden. mehr