Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Haare besser nur warm waschen

Pflegetipp Haare besser nur warm waschen

Viele Menschen duschen sich gern sehr heiß. Doch beim Haarewaschen ist das gar nicht so gut, denn die hohen Wassertemperaturen beanspruchen die Haare sehr und können sie langfristig schädigen.

Voriger Artikel
Männer und Frauen setzen bei Frühjahrs-Look auf Denim
Nächster Artikel
Längere Beine: Strumpfhose und Schuhe in einer Farbe

Zu heiße Temperaturen bei der Wäsche können die Haare angreifen.

Quelle: Christin Klose/dpa-Tmn

Darmstadt. Heißes Wasser strapaziert die Haare, sie werden stumpf und spröde. Denn die hohen Temperaturen beim Haarewaschen greifen auf Dauer die äußere Schuppenschicht der Haare an, erklärt das Portal Haut.de, das mit der Arbeitsgemeinschaft ästhetische Dermatologie und Kosmetologie kooperiert.

Die Experten raten daher zur Haarwäsche mit nur warmem Wasser. Die Wahrnehmung von Temperatur ist natürlich sehr individuell, generell lässt sich aber sagen, dass das Wasser gefühlt weder zu heiß noch zu kalt sein soll. Das nimmt man am besten wahr, indem man das Wasser über die Stelle an der Handwurzel laufen lässt, erklärt Jens Dagné von der Friseurvereinigung Intercoiffure Deutschland.

dpa/tmn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald

Claus-Dieter Heidecke, neuer Ärztlicher Direktor der Unimedizin Greifswald, über den Weg aus den roten Zahlen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Shopping und Lifestyle
Inhalte zu Events, Veranstaltungen & Messen

Was? Wann? Wo?
Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

Tipps & Tricks für Ihren Alltag - In unserem Freizeitportal halten wir Sie mit aktuellen News - rundum die Themen Events, Lifestyle, Reisen und vielfältigen Tipps für die Küche - auf dem Laufenden. mehr