Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Splissgefahr: Haare nicht trockenrubbeln

Richtige Pflege Splissgefahr: Haare nicht trockenrubbeln

Gegen Spliss hilft nur Pflege. Die beginnt schon beim Waschen. Vor allem aber beim Föhnen ist guter Rat teuer. Den gibt Friseurmeister Jens Dagné.

Voriger Artikel
Bei Lippenpflegestiften auf schädliche Inhaltsstoffe achten
Nächster Artikel
Mailänder Modewoche mit Eleganz und Religion

So ist es richtig: Nasse Haare drückt man vorsichtig aus.

Quelle: Britta Pedersen

Worms. Splissiges Haar wird oft falsch gepflegt. Vor allem sollte es nicht mit dem Handtuch trockengerubbelt werden, erklärt Jens Dagné von der Friseurvereinigung Intercoiffure Deutschland.

„Das Wasser drückt man vorsichtig aus - vom Ansatz zur Spitze hin. Oder besser, lassen Sie es öfters mal lufttrocknen“, rät der Friseurmeister aus Worms. Ist das Föhnen nötig, sollte man den Luftstrahl vom Ansatz ausgehend aufs Haar richten und die Haarlängen und Spitzen am wenigstens treffen.

Die Föhntemperatur sollte nie höher sein als die eigene Körpertemperatur. Außerdem empfiehlt Dagné Hitzeschutzsprays für die Haare. Eine wöchentliche Pflegemaske hilft ebenfalls, Spliss vorzubeugen.

dpa/tmn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Was Schönheit ausmacht
Ob ein Mund schön ist, liegt im Auge des Betrachters. Viele finden jedoch Münder besonders schön, deren Unterlippe doppelt so groß ist wie die Oberlippe.

Schon Leonardo da Vinci rühmte den Goldenen Schnitt bei Bildern - jetzt definieren Schönheitschirurgen den idealen Mund. Doch es gibt Kritik daran.

mehr
Mehr aus Shopping und Lifestyle
Inhalte zu Events, Veranstaltungen & Messen

Was? Wann? Wo?
Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

Tipps & Tricks für Ihren Alltag - In unserem Freizeitportal halten wir Sie mit aktuellen News - rundum die Themen Events, Lifestyle, Reisen und vielfältigen Tipps für die Küche - auf dem Laufenden. mehr