Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Tier und Natur
Wolgast
Kater Taylan fühlt sich im Katzenzimmer der Tierpension wohl. Er spielt gern mit Mitarbeiterin Kerstin Nowitzki.

Der Tierhof Wolgast bietet Pensionsplätze für Haustiere. Manchmal gibt es auch traurige Schicksale und ungewöhnliche Gäste.

mehr
Röbel/Wittstock
Polizei und Helfer hatten stundenlang mit dem Einfangen der Kühe auf der Autobahn 19 zwischen Röbel und Wittstock zu tun.

Zwischen Röbel und Wittstock waren am Donnerstagabend vier Tiere auf die Autobahn gelaufen. Bei einem Unfall wurde eine Kuh getötet.

mehr
Wolgast
Die Feuerwehr musste den Baum an der Ziesebrücke fällen. Er drohte auf die B 111 zu stürzen.

In Wolgast musste die Feuerwehr am Freitag ausrücken, um einen Baum an der Ziesebrücke zu fällen. Er drohte auf die Fahrbahn zu stürtzen.

mehr
Bernsteinbäder
In Stubbenfelde hat der Bagger eher kleinere Stämme aufgegriffen, die meisten Bäume lagen am Zempiner Strand.

Mehr als 600 000 Euro kostet die Säuberung der Usedomer Außenküste / Gemeinden hoffen auf 90 Prozent Landesförderung

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kaseburg
Selbst schwimmende Häuser, eine Wasserbahn und einen Wohnmobilplatz soll es künftig geben.

Stettiner Planer diskutieren mit Einheimischen ein touristisches Förderprojekt zur Entwicklung des einstigen Usedomer Inselteils

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Gamehl
Martin Rütter ist zurzeit mit seiner Tour „nachSitzen“ auf Deutschlandtour. Zwischen seinen Auftritten hat er sich Zeit für die Gamehler Gespräche und ein Interview mit der OSTSEE-ZEITUNG genommen.

Am 1. März ist der prominente Tierpsychologe Martin Rütter Gast der Gamehler Gespräche

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wismar

Am 1. März ist Martin Rütter Gast der Gamehler Gespräche / Der Hundeexperte spricht über seine Arbeit und kleine Tricks

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Rerik
Täglich werden die knapp 40 Katzen in Rerik gefüttert.

Auf einem Bauhof in Rerik leben unkastrierte Katzen / Eine unkontrollierte Vermehrung droht

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bad Doberan
Im März können im Großteil des Landkreises Rostock wieder Gartenabfälle verbrannt werden – allerdings mit strengen Auflagen.

In Kühlungsborn und Bad Doberan werden Gartenabfälle über den Bauhof oder einen Wertstoffhof entsorgt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Dorf Mecklenburg

Schäferhündin lebt seit vier Jahren im Tierheim

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Warnemünde
Aus Sicherheitsgründen wurde diese Kastanie gefällt.

Bürger setzen sich für eine Kastanie in der Alexandrinenstraße ein / Stadt muss für Sicherheit sorgen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Dorf Mecklenburg
Zwei, die sich verstehen: Jürgen Hunold geht mit „Madonna“ gern spazieren.

Schäferhündin lebt seit vier Jahren im Tierheim / Früherer Besitzer war gewalttätig

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
USA
Elefanten in einem Nationalpark in Südafrika. Künftig dürfen Großwildjäger wieder die Stoßzähne der Tiere in die USA einführen.

Die US-Regierung hat es amerikanischen Großwildjägern wieder erlaubt, Stoßzähne erlegter Elefanten in die USA einzuführen. Tierschützer sind entsetzt über die Entscheidung. Die Waffenlobby hingegen begrüßte die Entscheidung.

  • Kommentare
mehr
Keine Tiere mehr in der Manege
Zirkusdirektor Bernhard Paul lässt künftig keine Tiere mehr in die Manege.

Der bekannte Circus Roncalli wird ab 2018 keine Tiere mehr in die Manege lassen. Das versprach Zirkusdirektor und Showgründer Bernhard Paul.

  • Kommentare
mehr
Überblick
Die Sondierungs-Teilnehmer verhandeln in der Parlamentarischen Gesellschaft in Berlin.

Finanzen, Familiennachzug und Flucht, Klima und Kohle, Vorratsdaten: Das dürften einige der härtesten Nüsse sein, die von den Jamaika-Unterhändlern in der Nacht ...

mehr
Jamaika und die Landwirtschaft
Die Jamaika-Sondierer wollen besonders kleine und mittlere Agrarbetriebe fördern

Kommt Jamaika? Beim schwierigen Thema Landwirtschaft haben sich die Unterhändler von Union, FDP und Grünen deutlich aufeinander zubewegt. Sie setzen auf mehr Tierwohl, weniger Pestizide und eine stärkere Förderung des Öko-Landbaus.

  • Kommentare
mehr
Jamaika-Verhandlungen
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Christian Lindner und Wolfgang Kubicki (beide FDP)

Langsam wird es zeitlich eng. Bis zum Freitag wollen CDU, CSU, FDP und Grünen ihre Jamaika-Sondierungen abschließen. Bis dahin müssen aber noch dicke Brocken aus dem Weg geräumt werden.

mehr
Branche optimistisch
Besucher betrachten auf der Agritechnica in Hannover eine sogenannte Lademaus für Zuckerrüben.

Nach dem Preistief vor allem bei Milch und Schweinefleisch tanken die Bauern Optimismus - entsprechend gut gelaunt trifft sich die Branche auf der weltweit größten Branchenmesse Agritechnica. Aber es geht auch um gesellschaftliche Akzeptanz der modernen Landwirtschaft.

mehr
Ummanz
Holger Kliewe, Chef eines Geflügelzuchtbetriebes auf Rügen, warnt vor überzogenen Reaktionen auf die Vogelgrippe.

Landtagsabgeordneter Holger Kliewe (CDU) fordert entspannteren Umgang mit der Vogelgrippe

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Eine Zwischenbilanz
Kanzlerin Angela Merkel bei den Sondierungsgesprächen mit Wolfgang Kubicki (FDP), Cem Özdemir und Katrin Göring-Eckardt (beide Bündnis 90/Die Grünen).

CDU, CSU, FDP und Grüne wollen an diesem Freitag eine Zwischenbilanz der zweiten Sondierungsrunde für ein Jamaika-Bündnis ziehen.

mehr
Rostock/Güstrow
Vögel im Rostocker Zoo.

Veterinäramt prüft Vorwürfe der Tierschützer.

mehr
Achtung Fake!
Bei einem Kunstfell erkennt man deutlich die maschinelle Verarbeitung, wenn man den Haarbesatz auseinanderzieht.

Viele Menschen verzichten dem Tierschutz zuliebe auf echten Pelz. Doch wie lässt sich erkennen, ob zum Beispiel der Kragen eines Mantels mit Kunstpelz bestückt ist? Tierschützer geben dafür Tipps.

mehr
Sondierungen
Michael Kellner, Bundesgeschäftsführer von Bündnis 90/Die Grünen (v.l.n.r.), Nicola Beer, FDP-Generalsekretärin, Peter Tauber, CDU-Generalsekretär und Andreas Scheuer, CSU-Generalsekretär.

Die Chefs der Jamaika-Parteien haben den Unterhändlern ein konkretes Aufgabenbuch geschrieben. Das siebenseitige Papier ermöglicht einen detaillierten Blick in die Verhandlungen in Berlin.

mehr
Schlage
Senator Chris Müller-von Wrycz Rekowski übergibt eine Förderung für ein neues Hundehaus an die Vorsitzende des Tierschutzvereins, Angelika Streubel. Sie arbeitet eng mit Steffen Zander vom Veterinäramt zusammen.

Tierschutzverein bekommt Fördergelder / Weitere Umbaumaßnahmen im Tierheim Schlage geplant

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
1 3 4 ... 79