Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Edle Rassekatzen bewundert und prämiert

Wismar Edle Rassekatzen bewundert und prämiert

92 Züchter aus Nordeutschland präsentierten am Wochenende ihre Rassekatzen in der Wismarer Markthalle am Alten Hafen. Die Ausstellung lockte rund 1500 Besucher an.

Voriger Artikel
Deutscher Naturfilmpreis auf dem Darß vergeben
Nächster Artikel
Auf Schusters Rappen durch Feld & Flur

Die Wismarer Züchterinnen Dorothea Eichholz (l.) mit ihrem Perser-Kater Loran vom Feental und Katrin Sültmann mit ihrer Katze Ivory (British Langhaar aus eigner Zucht). Beide erhielten die Auszeichnung Best in Show.

Quelle: Haike Werfel

Wismar. 92 Züchter aus Norddeutschland präsentierten am Wochenende Rassekatzen in der Marktalle Wismar. Auch zwei Wismarerinnen nahmen an der Ausstellung des Delicat Vereins für Deutsche Edel- und Liebhaberkatzen teil: Dorothea Eichholz, die seit 30 Jahren Perser-Katzen züchtet, und Katrin Sültman, die seit vier Jahren eine Zucht von British Kurz- und Langhaar betreibt.

Die Schau mit jeweils 160 Tieren pro Tag zog insgesamt rund 1500 Besucher an. Sie bewunderten die edlen Samtpfoten, die von fünf internationalen Katzenrichtern bewertet wurden. Sie ermittelten das beste Tier sowohl der jeweiligen Rasse als auch in verschiedenen Altersklassen. Krönender Höhepunkt war, die beste Rassekatze der Ausstellung zu küren. Dieser Titel ging an den acht Monate alten Perser-Kater „Jackpott“ von Jeannette Glawion aus Hönow bei Berlin

Haike Werfel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Holger Schulze aus Stralsund

mehr
Mehr aus Tier und Natur