Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Plan fürs Management von Mooren

Greifswald Plan fürs Management von Mooren

Gebiete zwischen Greifswald und Miltzow im Fokus

Greifswald. Für die geschützten Moorflächen zwischen Greifswald und Miltzow wird derzeit im Auftrag des Staatlichen Amtes für Landwirtschaft und Umwelt Vorpommern (Stalu) ein Managementplan erarbeitet. Dieser „soll die Maßnahmen beschreiben, die zum langfristigen Erhalt der besonderen Arten und Lebensräume dieser Moorkomplexe erforderlich sind“, heißt es seitens des Amtes. Zudem sollen Maßnahmen beschrieben werden, „die zu einer Verbesserung des Gebietes beitragen können“. Der Plan soll in einer Veranstaltungsreihe öffentlich erläutert und diskutiert werden. Der Schutzraum zwischen der Hansestadt und dem nördlich gelegenen Miltzow umfasst 245 Hektar und ist in fünf Gebiete aufgeteilt, zu denen etwa das Kleine und Große Kieshofer Moor, das Mannhagener Moor sowie Bereiche des Wendorfer Holzes zählen. Das Stalu lädt Anwohner, Flächennutzer und Eigentümer ein, aktiv am Planungsprozess teilzunehmen.

Termin: 27. Juli, 17 Uhr, Bahnhofsallee 8a, Sundhagen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolgast

Bürger sehen Gefahren für die Natur auf und an der Bundeswasserstraße

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Tier und Natur