Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Für welche Länder gibt es eine Reisewarnung?
Tourismusportal

Meldung des Auswärtigen Amts Für welche Länder gibt es eine Reisewarnung?

Viele Länder bergen für Touristen große Gefahren. Darauf weist das Auswärtige Amt unmissverständlich hin. In anderen Staaten gilt die Reisewarnung nur für einige Regionen.

Berlin. Reisewarnung - das klingt gefährlich. In der Umgangssprache meint das Wort oft bloß einen gut gemeinten Ratschlag wie „Fahr dort besser nicht hin, da gibt es viel Kriminalität“. Das Auswärtige Amt jedoch ist bei seiner Wortwahl sehr genau.

Spricht das deutsche Außenministerium für ein Land eine Reisewarnung aus, heißt das ganz konkret: Dort besteht generell eine Gefahr für Leib und Leben. Auf welche Länder trifft diese Einschätzung aktuell zu? Reisewarnungen bestehen für Staaten, in denen Kriege oder bewaffnete Konflikte herrschen. Momentan (Stand: Ende Oktober 2016) sind das Syrien, Libyen, Afghanistan, Irak, Jemen, Somalia, Südsudan und die Zentralafrikanische Republik.

Darüber hinaus gibt es Länder, in denen es in bestimmten Regionen Bürgerkriege, militärische Auseinandersetzungen oder Aktivitäten von Terrorgruppen gibt. Dann gibt das Auswärtige Amt eine Teilreisewarnung heraus. In Nigeria betrifft das zum Beispiel den Norden des Landes, wo Boko Haram aktiv ist. In der Ukraine ist es der Osten, wo Krieg gegen Separatisten herrscht. In Ägypten: der Nord-Sinai, wo die Regierung gegen Terrormilizen kämpft. In den Sahara-Staaten: die Wüstengebiete, in denen islamistische Terrorgruppen unterwegs sind.

Weitere Teilreisewarnungen gibt es für die Demokratische Republik Kongo (im Osten), die Palästinenser-Gebiete (Gaza-Streifen), Kamerun (die unsicheren Grenzen), Japan (Fukushima-Region), Libanon (der Norden und Teile der Bekaa-Ebene), Pakistan (der Nordwesten), Georgien (abtrünnige Provinzen) und Eritrea (Grenzgebiete).

Länder mit Reisewarnung sind in der Regel ohnehin keine Ziele des Massentourismus. Doch auch wenn das Auswärtige Amt keine echte Reisewarnung herausgibt, kann es von Reisen in bestimmte Länder dringend abraten - zum Beispiel nach Naturkatastrophen. Für Reiseveranstalter bedeutet eine Reisewarnung: Reisen in dieses Land oder in diese Region sind tabu, da zu gefährlich.  

dpa/tmn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Erfindung der «Laufmaschine»
Im Museum LA 8 in Baden-Baden steht eine historische Draisine. Mit ihr begann vor 200 Jahren die Geschichte des Fahrrads. Das will Baden-Württemberg 2017 feiern.

Ein Badener gilt als Erfinder des Fahrrads. Das Jubiläum im kommenden Jahr wird ausgiebig gefeiert. Eine Ausstellung dazu startet bereits im November.

mehr
Mehr aus Urlaub & Reisen
Inhalte zu Shopping & Lifestyle

Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß, mehr Leben... mehr

Hier finden Sie alles rund um die Themen Bauen, Wohnen und Leben. mehr

Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß, mehr Leben... mehr

Gesundheit und Wohlbefinden sind heutzutage wichtiger denn je. Hier bieten wir Ihnen Informationen und Tipps zu den Themen Ernährung, Fitness und Erkrankungen. mehr