Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Einschränkungen in Thailand, Impfnachweis für Sansibar
Tourismusportal

Aktuelle Reisehinweise Einschränkungen in Thailand, Impfnachweis für Sansibar

Reisende die einen Besuch an der australischen Ostküste planen, können sich freuen. Die durch Sturmschäden beschädigte Lagune von Airlie Beach ist renoviert worden und nun wieder frei zugänglich. Thailand-Touristen müssen mit ein paar Einschränkungen rechnen.

Voriger Artikel
Wellen, Minztee und Kamele - Marokkos Atlantikküste
Nächster Artikel
Flug früh storniert: Chance auf hohe Ticket-Rückzahlung

Die Full-Moon-Partys von Koh Phangan gehören seit etwa 30 Jahren zum Fixpunkt vieler Thailand-Touristen.

Quelle: Ian Robert Knight/archiv/dpa

Öffentliche Lagune im australischen Airlie Beach wieder offen

Im Touristenzentrum Airlie Beach an Australiens Ostküste hat die öffentliche Lagune wieder für Besucher geöffnet. Der Zyklon „Debbie“ hatte die beliebte Attraktion Ende März beschädigt. Nach aufwendiger Renovierung ist der Pool bereits seit Anfang September wieder zugänglich, wie die Tourismusvertretung von Queensland jetzt mitteilte. Der Eintritt ist kostenlos.

Keine Vollmond-Party: Einschränkungen für Thailand-Touristen

Wegen der Einäscherung des verstorbenen Königs Bhumibol müssen Urlauber in Thailand im Oktober mit Einschränkungen rechnen. Größere öffentliche Feste sollen in der Zeit zwischen dem einjährigen Todestag am 13. Oktober und den Trauerfeierlichkeiten vom 25. bis 29. Oktober nicht stattfinden, erklärte die thailändische Regierung. Die berühmte Vollmond-Party auf Koh Phangan zum Beispiel wird ausgesetzt. Der Palast und der benachbarte Tempel des Smaragd-Buddhas (Wat Phra Kaew) bleiben bis 29. Oktober für Touristen geschlossen. Alle anderen Touristenattraktionen im Land bleiben allerdings geöffnet.

Maya Bay auf Ko Phi Phi wird für drei Monate gesperrt

Die berühmte Maya Bay auf der thailändischen Inselgruppe Phi Phi soll vom Juni 2018 an für drei Monate gesperrt werden. Das berichten thailändische Medien. Grund für die schon länger geplante Schließung ist die sich abzeichnende Korallenbleiche, die durch Treibanker der zahlreichen Ausflugsboote ausgelöst wird. Die Phi-Phi-Inseln in der Andamanensee sind ein Touristen-Höhepunkt Thailands: Mehr als eine Million Besucher kamen 2016 dorthin. In der Hochsaison sind es bis zu 5000 Touristen täglich. Die Maya Bay liegt auf der kleineren Insel Phi Phi Leh.

Sansibar-Reisende brauchen eine Gelbfieberimpfung

Tansania-Touristen müssen sich für einen Besuch der Insel Sansibar ab sofort gegen Gelbfieber impfen lassen. Entgegen der bisherigen Bestimmungen und der Einreisepraxis vor Ort sei der Nachweis der Impfung bei einer Einreise nach Sansibar jetzt offiziell erforderlich, schreibt das Auswärtige Amt in seinen Reisehinweisen für das ostafrikanische Land. Das gelte auch für Reisende, die vom Festland Tansanias aus auf die Insel kommen. Einen entsprechenden Hinweis gebe auch die Botschaft des Landes in Berlin. Wer sich in Tansania ausschließlich auf dem Festland aufhält, brauche die Gelbfieberimpfung bei einer Einreise aus Europa weiterhin nicht, heißt es in den aktualisierten Reisehinweisen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sushi mit Meeresrauschen
Bei Aida Cruises gibt es auf der „Aida Perla“ und „Aida Prima“ Kochschulen. 

Essen gehört zu einer Kreuzfahrt einfach dazu. Bei immer mehr Reedereien dürfen die Passagiere auch selbst zum Kochlöffel greifen.

mehr
Mehr aus Urlaub und Reisen
Inhalte zu Shopping & Lifestyle

Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß, mehr Leben... mehr

Hier finden Sie alles rund um die Themen Bauen, Wohnen und Leben. mehr

Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß, mehr Leben... mehr

Gesundheit und Wohlbefinden sind heutzutage wichtiger denn je. Hier bieten wir Ihnen Informationen und Tipps zu den Themen Ernährung, Fitness und Erkrankungen. mehr