Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Endergebnis: CDU gewinnt Wahl in Sachsen-Anhalt vor AfD

Magdeburg Endergebnis: CDU gewinnt Wahl in Sachsen-Anhalt vor AfD

Die CDU von Ministerpräsident Reiner Haseloff hat die Wahl in Sachsen-Anhalt trotz leichter Einbußen mit 29,8 Prozent der Stimmen gewonnen.

Magdeburg. Die CDU von Ministerpräsident Reiner Haseloff hat die Wahl in Sachsen-Anhalt trotz leichter Einbußen mit 29,8 Prozent der Stimmen gewonnen.

Zweitstärkste Kraft mit 24,2 Prozent wurde nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis die AfD. Dahinter folgten die Linke mit 16,3 und die SPD mit 10,6 Prozent. Die Grünen schafften den Sprung in den Landtag mit 5,2 Prozent, die FDP scheiterte mit 4,9 Prozent an der Fünf-Prozent-Hürde. Daraus ergibt sich folgende Sitzverteilung: CDU (30), AfD (24), Linke (17), SPD (11), Grüne (5). Die Wahlbeteiligung lag bei 61,1 Prozent.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sachsen-Anhalt
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Sport, Umfrage Teaser der den User auf den Artikel der Sportlerwahl in Stralsund 2016 führen soll image/svg+xml Image Teaser Sportlerwahl in Stralsund 2015-09-23 de Sonderseite Landtagswahlen Am 13. März 2016 wurden in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt die Landtage gewählt. Alles zum Thema finden Sie hier.