Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Absurde Debatten

Syrischer Terrorverdächtiger Absurde Debatten

Von Andreas Niesmann

Der Reflex ist so vorhersehbar wie abstoßend: Begeht ein Flüchtling eine Straftat, stürzen sich die Fremdenhasser von rechts auf die Nachricht. Seht her, krakeelen sie, alles Terroristen. Es macht die Sache kaum besser, dass auch die Flüchtlingsfreunde von links jede Gelegenheit für billige Instrumentalisierungsversuche nutzen. Ein Flüchtling wird zusammengeschlagen? Tragisch, heucheln sie, aber immerhin sieht man daran, wer gut und wer böse ist.

 

OZ-Bild

Der Streit hat ein Niveau an Absurdität erreicht, das man den Eindruck bekommen könnte, Rechte freuen sich über islamistischen Terror und Linke über brennende Flüchtlingsheime. Hauptsache, das eigene Weltbild wird bestätigt.

Der Fall des Chemnitzer Bombenbauers stellt die Lager in dieser Hinsicht vor ein Problem. Islamistischer Terrorist wird überwältigt von Syrern. Und nun? Das Beispiel zeigt, dass es allerhöchste Zeit ist, diese Debatten-(Un)kultur endlich zu beenden. Statt Aggression und Leid gegeneinander aufzurechnen, sollten beide Lager zu mehr Sachlichkeit zurückkehren.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Unregelmäßigkeiten zur Wahl

Von Frank Pubantz

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kommentar
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.