Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Absurdes Schweigen

TTIP-Veröffentlichungen Absurdes Schweigen

Von Marion Kombarki

Spitzenpolitiker in Europa und den USA betonen oft, wie wichtig und wegweisend das transatlantische Freihandelsabkommen TTIP für beide Erdteile sei. Es werde Wohlstand bringen, Maßstäbe setzen und gemeinsame Werte festigen, hieß es erst kürzlich wieder beim Hannover-Besuch des US-Präsidenten. Doch die vollmundig behauptete Bedeutung will nicht so recht passen zur Verschwiegenheit, die die Verhandlungen zwischen EU-Kommission und US-Administration umweht. Doch das rächt sich jetzt. Denn die Empörung, der Skandal, den die Enthüllung einiger TTIP-Dokumente durch Greenpeace jetzt verursacht, wäre gewiss nicht so groß ausgefallen, wenn die Regierungen auf die absurde Geheimniskrämerei verzichtet hätten.

 

OZ-Bild

Nicht viel von dem, was Greenpeace veröffentlicht hat, ist neu. Die Amerikaner wollen ihre Agrarüberschüsse in Europa loswerden und wissen, dass die EU-Staaten im Automobil- und im Pharmabereich empfindlich zu treffen sind. Also taktieren sie. So funktioniert Handel. Neu ist, dass man das jetzt nachlesen kann.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wahlumfrage mit starker AfD

Von Andreas Ebel

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kommentar
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.