Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Angebot verbessern

Kritik am Bahnverkehr in MV Angebot verbessern

Von Frank Pubantz

Zug fahren hat was mit Lebensgefühl zu tun. Sicher würden mehr Menschen auch in MV den öffentlichen Verkehr auf dem Gleis nutzen, um Autoabgase zu drosseln, entspannter oder einfach sicherer als im Pkw ans Ziel zu kommen. Dazu müsste es aber ein Bahnnetz geben, das Fahrgäste schnell und unkompliziert von A nach B bringt, ohne lange Wartezeiten an Knotenpunkten. Davon ist das Bundesland allerdings weit entfernt. Solange man mit dem Regionalzug von Schwerin nach Greifswald doppelt so lange braucht wie mit dem Auto, um dann da wieder auf einen Anschluss zu warten, werden auch Umweltfreunde nur zögerlich umsteigen.

Erst die Infrastruktur, dann die Akzeptanz – diese Botschaft hat eine Gutachter-Firma zum Bahnangebot gesendet. Da mag was dran sein. Zu bezweifeln ist aber, ob der stündliche Zug sämtliche Fahrgewohnheiten ändert. Eine Verdopplung macht aus jetzt schon leeren Zügen nicht zwangsläufig volle. Am Ende zählt auch der Fahrpreis. Belastbare Zahlen zur Auslastung von Strecken blieben die Gutachter schuldig. Das wäre ein Ausgangspunkt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Der Fall Hohe Düne

Von Frank Pubantz

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kommentar
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.