Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Aus Fehlern lernen

Festnahme in Leipzig Aus Fehlern lernen

Hat die Polizei im Zusammenhang mit der Festnahme des Bombenbauers aus Syrien ihre Arbeit gut gemacht? Daran gibt es nun in Sachsen erhebliche Zweifel.

Hat die Polizei im Zusammenhang mit der Festnahme des Bombenbauers aus Syrien ihre Arbeit gut gemacht? Daran gibt es nun in Sachsen erhebliche Zweifel.

 

OZ-Bild

Von Jörg Kallmeyer

Quelle:

Die Festnahme des Terrorverdächtigen ist nach allem, was wir bisher wissen, dem Einsatz von drei anderen Syrern zu verdanken. Diese hatten sogar erhebliche Mühe, Kontakt zur Polizei zu finden, die doch mit Hochdruck nach dem Flüchtigen fahnden sollte. Dass der offenbar sehr gefährliche Mann überhaupt noch auf freiem Fuß war, hat am Ende die Polizeiführung beim Einsatz in Chemnitz zu verantworten: Schaber al-Bakr konnte aus einem Haus entkommen, das angeblich komplett gesichert war.

Eine Panne oder das Ergebnis vernünftiger Gefahrenabwägung? Solche Fragen gehören – bei aller Erleichterung über die gelungene Vereitelung eines offenbar großen Anschlags – nun gründlich geklärt. Die zuständigen Behörden müssen einen kritischen Blick auf die Polizeiarbeit zulassen und alle Vorgänge untersuchen. Zur Sicherheit im Land gehört auch, dass der Staat aus Fehlern lernt.

Seite 4

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
3D-Druckverfahren

In den HP Labs wurden einst programmierbare Taschenrechner und Tintenstrahl-Drucker entworfen. Jetzt arbeitet das Innovationslabor an 3D-Druckverfahren, die in vielen Industrien die klassische Fertigung ersetzen sollen. Für HP soll das die Zukunft sichern.

mehr
Mehr aus Kommentar
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.