Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Befreiungsschlag

SPD-Landesparteitag Befreiungsschlag

Von Frank Pubantz

Für manches SPD-Mitglied muss der Parteitag in Neubrandenburg wie ein Befreiungsschlag gewirkt haben. Dramaturgisch geschickt gelang es der Parteispitze, die meisten kritischen Stimmen vorher einzusammeln, um ein Bild der Geschlossenheit nach außen zu zeigen. Das gelang: Die SPD präsentiert sich vier Monate vor der Landtagswahl entschlossen, verlässlich, sachorientiert. Die Stärke wird sie brauchen, um aus ihrem Umfragetief herauszukommen. 22 Prozent — das reicht in der Landesregierung allenfalls für den Maschinenraum, nicht mehr für die Brücke, um die selbstgewählte Maritim-Symbolik zu bedienen. Oben will auch die CDU sein.

An Inhalten mangelt es den Sozialdemokraten nicht: starke Wirtschaft, faire Löhne, beitragsfreie Kita, Bildungschancen für alle, Förderung von Zukunftsbranchen.

Allein mit dem Kopf ist die Wahl nicht zu gewinnen. Die Protest-Partei AfD zieht Menschen an, die den Etablierten einen Denkzettel geben wollen. Inhaltlich ist sie mangels Inhalt schwer zu stellen.

Die SPD sollte sich ihrer Tradition besinnen: den Menschen zuhören, sie ernst nehmen. Gern mit Volldampf, besser mit Fingerspitzengefühl.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Streit um Atteste für Studenten

Von Gerald Kleine Wördemann

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kommentar
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.