Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Bruch des Asylrechts

Balkanroute geschlossen Bruch des Asylrechts

Es sah wie ein Sieg der Kanzlerin aus: Beim EU-Gipfel in Brüssel setzte Angela Merkel durch, dass nirgendwo in den Abschlussdokumenten die Rede davon war, dass die Balkanroute geschlossen werden müsse.

Es sah wie ein Sieg der Kanzlerin aus: Beim EU-Gipfel in Brüssel setzte Angela Merkel durch, dass nirgendwo in den Abschlussdokumenten die Rede davon war, dass die Balkanroute geschlossen werden müsse. Sie kämpfte für mehr Zeit, um eine vernünftige Lösung der Flüchtlingskrise auszuhandeln. Doch jetzt ist die Balkanroute dicht.

 

OZ-Bild

Slowenien, Serbien und Kroatien haben ihre Grenzen geschlossen. Damit haben sie Fakten geschaffen, ohne politische Entscheidungen auf EU-Ebene abzuwarten. Überraschend ist die Entwicklung nicht: Seit Österreich Obergrenzen eingeführt hat, musste ein Dominoeffekt einsetzen, ein Rückstau der Flüchtlinge bis nach Griechenland. Dort harren jetzt Zehntausende Menschen unter kaum erträglichen Umständen aus.

Tatsächlich geht es nur darum, das Flüchtlingsproblem abzuschieben, nach Griechenland, lieber aber noch in die Türkei. Scheitert der Pakt mit der Türkei, werden die Notmaßnahmen im Südosten Europas zur Bankrotterklärung der EU.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kommentar
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.