Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° Sprühregen

Navigation:
Eine Hausnummer!

Continental kommt nach Anklam Eine Hausnummer!

Von Volker Penne

Der Anblick von Gewöhnlichem Löwenzahn verursacht bei vielen Gärtnern Frust. Er verdrängt den Rasen. Ihn an seinen Wurzeln zu packen, ist zudem extrem schwierig.

Anders steht es um das Wurzelwerk des Russischen Löwenzahns. Es könnte sich für die Region Anklam als wirtschaftliche Chance erweisen. Denn in ihm steckt Naturkautschuk – ein unverzichtbarer Bestandteil der Reifen.

Der Autozulieferer Continental macht eine Wild- zur Kulturpflanze. Mit Erfolg. Den Löwenzahnkautschuk hat der Reifen-Riese Taraxagum genannt. Conti will mit der Ersatzpflanze Importe aus Asien ersetzen, lange Transportwege sparen. Ein nachhaltiger, innovativer Ansatz. In Vorpommern soll nun der Großversuch starten.

35 Millionen Euro an Investitionen für die nächsten fünf Jahre sind eine Hausnummer. Eine Garantie, dass hier in zehn Jahren in großem Stil Naturkautschuk erzeugt wird, gibt es jedoch nicht. Zu viele Fragen sind noch offen.

Wichtig aber ist, dass MV sich als verlässlicher Partner für Industrie und Forschung erweist. Nur so lässt sich Zukunft gestalten.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kaum Grabsch-Attacken

Von Axel Büssem

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kommentar
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.