Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Einladung zum Besitzen

Einladung zum Besitzen

Es ist ein bewährter Trick zum Entzaubern vermeintlicher Autoritäten: Stell sie dir auf der Toilette vor, und schon schrumpft der Übergroße zu einem ganz normalen ...

Voriger Artikel
Virtuell durchs Ozeaneum
Nächster Artikel
Kurztrip für größte Segel-Yacht der Welt

Die Installation „America“ von Maurizio Cattelan – als goldener Thron demnächst für jedermann im Guggenheim-Museum in New York.

Quelle: Guggenheim

Es ist ein bewährter Trick zum Entzaubern vermeintlicher Autoritäten: Stell sie dir auf der Toilette vor, und schon schrumpft der Übergroße zu einem ganz normalen Menschen mit ganz normalen Bedürfnissen. Das Guggenheim-Museum in New York dreht den Spieß jetzt gewissermaßen um. Aus ordinären Besuchern werden dort mit Hilfe einer Kloschüssel demnächst ganz besondere Leute – denn wer kann schon von sich sagen, er nehme für seine geheimsten Verrichtungen auf purem Gold Platz?

Güldene Badezimmer sind für gewöhnlich den Superreichen vorbehalten, und genau diesen Umstand hat Bildhauer Maurizio Catellan aufs Korn genommen. „America“ nennt er schlicht sein Werk, eine klassische Toilettenschüssel nach amerikanischem Standard: vorn geteilte Brille, Abzug in Hebelform – nichts Besonderes, außer dass das ganze Ding dick mit 18-karätigem Gold überzogen ist. Als Anspielung auf die weit klaffende Schere zwischen Arm und Reich will der Künstler seine Kreation verstanden wissen, aber auch als Ausweis der Tatsache, dass in gewissen Situationen dennoch alle Menschen gleich sind.

Anstatt das Werk in einer Vitrine auszustellen, haben sich Catellan und die Guggenheim-Leute entschieden, den Goldthron im wahrsten Sinn des Wortes besitzbar zu machen. Also wurde eine der Unisex-Toilettenkabinen geräumt, dort funkelt jetzt die edelmetallüberzogene Variante – funktionstüchtig. Wer 25 Dollar Eintritt fürs Museum zahlt, erwirbt damit auch das Recht, einmal, na, sagen wir mal zum Zuge zu kommen. St. Gollasch

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nach den Landtagswahlen: CDU zieht mit kleinerer Fraktion ein

Bei der Union sitzen Vater und Sohn zusammen im Landtag. Manche Urgesteine sind nicht mehr dabei, dafür rückten viele Jüngere nach.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kommentar
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.