Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Gefährlicher Frust

Gewalt junger Migranten im Gastland Gefährlicher Frust

Frustrierte junge Migranten schlagen sich – öffentlich, im Rudel mit anderen Flüchtlingen oder heimischen Jungmännern. In Schwerin ist das mehrfach passiert, in Rostock jetzt zum zweiten Mal.

Frustrierte junge Migranten schlagen sich – öffentlich, im Rudel mit anderen Flüchtlingen oder heimischen Jungmännern. In Schwerin ist das mehrfach passiert, in Rostock jetzt zum zweiten Mal.

Klein-Köln in MV: Was ist da los?

Die Erklärung liegt nicht nur im Gastland, das die Flüchtlinge, überwiegend junge Männer, einst willkommen geheißen hat: viel Langeweile, wenig bis keine Arbeit, kein Sex. Die Erklärung für diesen Frust liegt vor allem in den Heimatländern, aus denen die Menschen wegen Krieg und Zukunftslosigkeit geflohen sind. Der Soziologe Gunnar Heinsohn schrieb einst über den „Youth Bulge“, den starken Jugendüberschuss, etwa in der arabischen Welt, der Gewalt- und Kriegsbereitschaft perspektivloser junger Männer forciert.

Dazu kommen oft ein traditionell archaisches Frauenbild, tradierter Männlichkeitswahn und Vorurteile, wenig Wissen über Deutschland, viele Klischees.

Wir wissen, die Mühlen der Demokratie mahlen langsam, es herrscht auch eine gewisse Hilflosigkeit. Doch so rasch und konsequent, wie wir Hunderttausenden Flüchtlingen damals Schutz und Asyl gewährt haben, so fix kann und muss den vergleichsweise paar Frustrierten begegnet werden. Wie wär’s mit Arbeit?

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ralswiek

Auf einer Insel fernab von Rügen feiert Wolfgang Lippert heute seinen 65.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kommentar
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.