Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Heitwecken an’n Rosenmåndach

Heitwecken an’n Rosenmåndach

Platt von Behrend Böckmann

Hier un dor heit dei Rosenmåndach ok Weckendach, denn an dissen Dach geef dat öltlings as iersten Gang Heitwecken vonne Fastel-Åbend-Völlerie. Nå dissen Frät- un Suppåbend geef dat an’n annern Dach dei Fastnachtsümtööch un denn güng an’n Aschermiddwoch dei Fastentiet bet Paaschen los. Von dissen Bruk röcht her, dat dat hüt noch bi denn einen un annern Pameldreiher Heitwecken tau Fastnacht gifft. Dormit sünd wi all bi’t Heitweckenrezepten. Nödig sünd Melk, Mähl, Bodder, Gest, Zucker, Rosinen/Korinthen, Kardamom orrer Kanehl (Zimt). Besonners fien is dat Rezept von Traugott Hammerl, denn Ivenacker Mundkoch, dat hei in sien Norddütschet Kåkbauk ut dat Johr 1898 upnåhmen hett. Hei måkt ’n Deich ut ½ l Melk, 40g Gest, ¼ Pd. Zucker, ¼ Pd. Bodder, 2 Läpel Gausschmolt, 4 Eier, bäten Solt, 2½ Pd. Mähl un ½ Pd. Korinthen. Hei lött denn Deich raschen, sett’t denn lütte Hupens up’n Backblech, lött dei Wecken noch eins raschen, bepinselt sei denn mit utlåten Bodder un denn geiht dat af in’n Åben.

In anner Kåkbäuker finnen wi Rezepten mit denn Henwies, dat ’n Heitwecken nå Mœglichkeit warm äten sall. Heitwecken sünd kein Brötchen un sei sünd keine lütten Kauken, allein Bodder un Zucker sünd dorför taustännig; ob ’n Wecken mihr Brot orrer ihrer doch Kauken is. Œwer all Wecken is eins: sei warden up’n Bleck un nich as Berliner Pannkauken in’n Ölgråpen backt. Heitwecken sünd hüt Säsongartikel, sei beläben dat Geschäft un warden mit Œwertööch un/orrer Füllung anbåden. Bläben is dei Nåm’, doch väle Minschen weiten hüt nich mihr väl von Heitwecken as Deil von’t Fastnachtsäten un woans Heitwecken dunnemals måkt un äten würn.

Johann Peter Schmidt, Gelihrter un Rektor anne Uni Rostock, schrifft 1742 in sien Bauk „Fastel-Abend-Gebräuche in Teutschland“, dat Heitwecken dröch, mit Bodder beschmert orrer mit Eier un Bodder in Melk upkåkt as Vörspies von’t Fastelåbendäten vör Schinken, Mettwust un rökelt Ossenfleich geef. Un hei finnt rut, dat Heitwecken (Heetweggen) af dat 17. Johrhunnert Deil von’t Fastelåbendäten in all dei Gägenden wiern, wo plattdüütsch snackt wür un hüt noch snackt ward. Hüt sünd Heitwecken lütte runde Pamels, sei warden all gaut 500 Johr in Mäkelnborg backt un äten un heiten dor, wo dei Schweden nå denn 30-johrigen Krieg Besitz nåhmen harrn „Böller“, denn in Schweden heiten dei Heitwecken „festlagsbulle“. Nå, denn gauden Apptit!

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Parallelen zu 1930er Jahre?
US-Präsident Donald Trump äußert sich vor Journalisten.

Nach den ersten Wochen der Ära Trump werden in den USA Parallelen gezogen zum Deutschland der 1930er Jahre. Der Chef des Institutes für Zeitgeschichte, Andreas Wirsching, setzt sich im dpa-Interview mit diesen Überlegungen auseinander.

mehr
Mehr aus Kommentar
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.