Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Hut ab!

Erfolge in Rio und in Rostock Hut ab!

Von Stefan Ehlers

Medaillen in Rio, Meister in Rostock: Sportler mit Handicap sorgten am Wochenende für Furore. Bei den Paralympics wuchs die Rostocker Schwimmerin Denise Grahl über sich hinaus – Silber. Stefan Nimke, Olympiasieger im Bahnradsport, fuhr mit Kai Kruse zu Bronze. Und in Rostock jubelten Marburger Blindenfußballer mit der Meisterschale. Für alle gilt: Hut ab vor den gezeigten Leistungen!

Hinter jedem Erfolg steht ein persönliches Schicksal. Ob blind, gehbehindert oder kleinwüchsig – alle sind mit Spaß und Ehrgeiz dabei. Sport ist ein wichtiger Teil ihres Lebens. Das wichtigste Signal: Ob schlimmer Unfall oder schwere Krankheit – das Leben geht weiter!

Die Kehrseite der Medaille: Abseits der Arenen ziehen sich viele Menschen mit Handicap zurück, weil sie sich nicht mehr als vollwertiges Mitglied der Gesellschaft fühlen. Das ist traurig. Behinderte verlangen kein Mitleid. Sie wollen Akzeptanz. Und das ist ihr gutes Recht! Dass die Medaillengewinner von Rio die gleichen Prämien wie die Olympioniken erhalten, ist ein Schritt zur Normalität – richtig und wichtig. Sport

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Brodkorb als SPD-Fraktionschef

Von Frank Pubantz

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kommentar
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.