Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
In Service investieren

Start für Tourismussaison In Service investieren

Die Touristiker starten optimistisch in die neue Saison. Grund genug dazu haben sie: Bei den Übernachtungszahlen bricht die Branche jährlich ihre eigenen Rekorde.

Die Touristiker starten optimistisch in die neue Saison. Grund genug dazu haben sie: Bei den Übernachtungszahlen bricht die Branche jährlich ihre eigenen Rekorde. Der vom vergangenen Jahr scheint auch fällig zu sein. Ein Selbstläufer ist das aber nicht.

Klar, Ostsee und Seenplatte sprechen für sich und sind die Trumpfkarten im Wettbewerb um Gäste. Doch solche Schönheiten haben unsere Nachbarn auch zu bieten: Schleswig-Holstein und Polen geizen nicht mit Reizen und sind gleichzeitig bei Investitionen in ihre touristische Infrastruktur großzügig. Hier darf sich MV nicht abhängen lassen. Schließlich hängen Zehntausende Arbeitsplätze im Land davon ab.

Schlaglochfreie Radwege und Straßen, komfortable Hotels und Schlechtwetter-Angebote, die Spaß machen sind wichtig, um Urlauber zu locken. Genauso unverzichtbar ist Qualität. Wenn Preis und Leistung zusammenpassen und sie sich umsorgt fühlen, kommen Gäste gern wieder. Für ihr Geld dürfen sie guten Service erwarten. Damit der überall geboten wird, müssen sich auch diejenigen hier wohlfühlen, die ihn liefern sollen. Wenn Kellner, Zimmerservice, Köche und Co. angemessene Löhne erhalten, sind sie motiviert, für das Wohl ihrer Gäste alles zu geben.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald

Wegen automatischer Abstimmungen schaltete der Verband sie ab

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kommentar
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.