Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Kein echter Schutz

Mehr kleine Waffenscheine Kein echter Schutz

Von Axel Büssem

Die US-Waffenlobby NRA hat ein Credo: Gegen Waffen helfen nur mehr Waffen. Gleichzeitig gibt es in den USA so viele Tote durch Schusswaffen wie sonst nur in kriegführenden Ländern. Und gemessen an der Bevölkerung haben die USA mit die höchste Zahl von Strafgefangenen weltweit.

Ungeachtet dieser Fakten bewaffnen sich jetzt auch zunehmend die Menschen in MV in der trügerischen Hoffnung, dadurch sicherer zu leben. Freilich sind es bei uns keine tödlichen Schusswaffen, sondern Schreckschusspistolen oder Reizgas. Aber auch solche nicht tödlichen Waffen könnten in einer Konfliktsituation eher zur Eskalation beitragen als abschreckend zu wirken. Und wer sagt eigentlich, dass die Käufer dieser Waffen sie wirklich nur zur Verteidigung einsetzen? Parallel zu den wachsenden Verkaufszahlen werden auch mehr Waffen wegen Missbrauchs beschlagnahmt.

Die Kriminalitätszahlen in MV gehen zurück. Gleichzeitig soll die Polizei nach Jahren des Abbaus wieder gestärkt werden. Es gibt also kaum objektive Gründe, zu den Waffen zu greifen – aber viele, die dagegen sprechen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rettungsschwimmer in MV

Von Antje Bernstein

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kommentar
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.