Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Kein klarer Kurs

Linken-Parteitag Kein klarer Kurs

Von Dieter Wonka

Eine Torte ins Gesicht von Sahra Wagenknecht zu schmeißen, ersetzt keine politische Diskussion. Die Aktivisten werden sich eine Strafanzeige einhandeln. Der Linken hat die Aufregung über den Störer aber auf ihrem Magdeburger Parteitag eine offene und schonungslose Analyse der eigenen Lage erspart. Die in vielen politischen und strategischen Fragen uneinige Partei- und Fraktionsspitze nutzte die Gelegenheit, um die Reihen zu schließen. Wie angesichts der Konkurrenz durch die AfD die eigene Rolle als Protestpartei in die Zukunft gerettet, zugleich der Wählerwechsel von links nach rechts gestoppt und nebenbei noch die Rolle eines verlässlichen Partners in einem möglichen rot-rot-grünen Lager stabilisiert werden kann, bleibt das Geheimnis der Parteiführung. Die Partei wird weder den von außen nörgelnden Links-Sozialdemokraten Gregor Gysi los noch die in der Flüchtlingsfrage mit Stammtischkontakt argumentierende Fraktionsvorsitzende Wagenknecht. Beide politische Linien aber passen nicht zusammen.

 

OZ-Bild

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Russland-Tag in Rostock

Von Frank Pubantz

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kommentar
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.