Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Klare Regelung nötig

Wirrwarr um Gartenabfälle Klare Regelung nötig

Es wäre eine ideale Frage an Radio Jerewan: „Darf ich in MV meine Gartenabfälle verbrennen?

Es wäre eine ideale Frage an Radio Jerewan: „Darf ich in MV meine Gartenabfälle verbrennen? Und die Antwort könnte lauten: „Im Prinzip ja – es sei denn, Ihr Landrat, Ihr Bürgermeister oder Ihr Nachbar wollen das nicht.“

Tatsächlich ist die Regelung im Gesetz alles andere als eindeutig: Verbrennen ist grundsätzlich nur erlaubt, wenn eine andere Entsorgung nicht zumutbar ist. Ist es zumutbar, eine braune Tonne für seinen Kleingarten anschaffen zu müssen? Einen Container, Autoanhänger oder Häcksler zu mieten? Man weiß es nicht. Der Bürger ist der Interpretation der zuständigen Behörde ausgeliefert.

Besonders ärgerlich ist die Situation in Vorpommern: Im Norden hat der Landrat jetzt eine großzügige Auslegung versprochen, im Süden herrscht dagegen ein strenges Regiment, wonach Verbrennen kaum möglich ist. Hier ist eine einheitliche Regelung dringend nötig, alles andere wäre Willkür.

Die Landesverordnung ist ja grundsätzlich sinnvoll: Das Verbrennen ist eben nicht nur ein kleines, stimmungsvolles Lagerfeuer, sondern es kann die Tierwelt gefährden und Umweltgifte freisetzen. Aber es sollte wie in allen Bereichen Ausnahmen für Härtefälle geben – nur müssen diese eben klar definiert sein.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald

Die Witeno GmbH mit Wolfgang Blank an der Spitze fördert Jungunternehmer - mit Erfolg

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kommentar
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.