Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Leinen los!

Hanse Sail gestartet Leinen los!

Von Axel Büssem

Was kann es Schöneres geben als Hunderte weiße Segel, die sich heute bei der großen Geschwaderausfahrt auf der Hanse Sail im Wind blähen? Rostock zeigt sich dieser Tage von seiner besten Seite.

Die Wirtschaft profitiert ordentlich von dem Seglertreffen und seinen Gästen. Etwa 40 Millionen Euro werden während der Hanse Sail umgesetzt. Gut, ein gewisser Teil stammt von den Rostockern selbst, die das Geld sonst wohl für etwas anderes ausgegeben hätten. Aber die eine oder andere Million wird schon hängen bleiben.

Leidtragende sind allerdings die Hotelgäste, die zur Hanse Sail saftige Zuschläge bezahlen müssen. Hier gilt das knallharte Marktgesetz, dass Angebot und Nachfrage den Preis bestimmen. Die Hoteliers können es sich offenbar leisten, das derzeit knappe Gut Hotelbetten teils zum doppelten Preis anzubieten.

Eine Verbesserung ist in diesem Jahr das neue Sicherheitskonzept der Hanse Sail, welches das Fest nicht nur sicherer, sondern auch übersichtlicher und damit besucherfreundlicher macht. Da kann man nur sagen: Leinen los und viel Spaß!

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kaum Grabsch-Attacken

Von Axel Büssem

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kommentar
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.